Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Generalüberholten Laptop kaufen und Geld sparen

Generalüberholte Laptops, oft auch als refurbished Notebooks bezeichnet, sind Vorführmodelle, Leasingrückläufer oder aufbereitete Modelle. Meist stammen Sie aus dem Profi- und Businessbereich und sind nicht nur besonders günstig, sondern auch überraschend gut ausgestattet. Welche Vorteile der Kauf eines generalüberholten Laptops im Vergleich zum Neugerät bringt und was Kunden beim Kauf beachten sollten, erklären wir in folgendem Artikel.

Refurbished Laptops und ihre Vorteile

Irgendwann ist es soweit: Der Laptop braucht endlos lange zum Starten, booten oder Anwendungen öffnen. Laut vor sich hin surrend versucht die Festplatte die gewünschten Daten zusammenzusuchen und öffnet diese dann, wenn Sie bereits vor dem ausgedienten Gerät eingeschlafen sind. Jegliche Optimierungsversuche sind gescheitert, die Hardware ist schlicht zu alt und mit neuer Software nicht mehr kompatibel – früher oder später muss ein neues Gerät her. Nun stellt sich die Frage: Neu oder gebraucht? Die Entscheidung ist immer auch etwas vom aktuellen Geldbeutel abhängig. Mit dem Kauf eines Refurbished Laptops können Sie mit etwas Glück deutlich Geld einsparen. Die Geräte stammen aus Leasingverträgen oder Kundenreklamationen, sind noch „wie neu“ und werden aufgewertet, generalüberholt und gewartet. Anschließend landen sie wieder im Verkauf, da der Wiederverkaufswert noch außerordentlich gut ist.

Diverse Reseller-Plattformen haben sich ausschließlich auf den Verkauf von generalüberholten Geräten spezialisiert und bieten Laptops aller bekannten Marken in unterschiedlichen Preisklassen an. Die Auswahl ist groß: Von brandneuen Notebooks ohne Gebrauchsspuren bis hin zu älteren Modellen – hier ist für jedes Budget etwas dabei. Eines haben die Geräte aber alle gemeinsam: Sie sind technisch in einem einwandfreien Zustand, sorgfältig geprüft und optisch aufbereitet – der Lieferumfang gleicht also dem eines Neugerätes.

Die meisten Verkäufer bieten zusätzlich eine Garantie von meist 12 Monaten, sodass Sie auch hier kein Risiko tragen. Viele Refurbished Laptops sind deutlich günstiger als das Neuprodukt, obwohl sie ebenso neuwertig sind. Wie viel Sie sparen können, ist davon abhängig, wie alt das gewünschte Produkt ist und in welchem Zustand es sich befindet. Wer mit kleinen Kratzern oder einer leicht abgenutzten Tastatur leben kann, kann mit einem generalüberholten Laptop ein echtes Schnäppchen machen. Ein weiterer Plus-Punkt: Mit der Weiterverwertung eines gebrauchten Laptops unterstützen Sie den Ressourcenschutz und leisten einen wichtigen Beitrag für die Umwelt.

Das sollten Sie beim Kauf beachten

Möchten Sie zum Beispiel Dell Laptops gebraucht kaufen, sollten Sie vor dem Kauf die jeweilige Produktbeschreibung des Verkäufers aufmerksam durchlesen. Hier finden Sie alle wesentlichen Angaben und Informationen rund um das Gerät: Wie ist es beschaffen? Welche Gebrauchsspuren sind vorhanden? Wie ist der Laptop ausgestattet? Was wurde gegebenenfalls aufgearbeitet? Wie ist der Lieferumfang? Diese Fragen sollte die Produktbeschreibung klar und verständlich beantworten.

Achten Sie besonders auf Informationen zum Akku. Dieser sollte optimalerweise bereits erneuert worden sein. Bleiben Fragen offen, kontaktieren Sie den Verkäufer und fragen gezielt nach. Nur so können Sie böse Überraschungen nach dem Kauf vermeiden. Ebenso sollten Sie sich im Vorfeld darüber informieren, ob und wie lange der Verkäufer Ihnen eine Garantie anbietet und welche Leistungen diese beinhaltet.

Der Händler muss Ihnen lediglich eine Gewährleistungsfrist von 12 Monaten zugestehen, viele bieten ihren Käufern jedoch freiwillig eine zusätzliche Garantie. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte seinen generalüberholten Laptop ausschließlich bei einem Händler mit Garantieleistung kaufen.

Allgemein lässt sich festhalten, dass Refurbished Geräte deutlich mehr Sicherheit als B-Ware oder Vorführware bieten. Bevor Sie eine Kaufentscheidung treffen, sollten Sie Preise und Leistungen im Internet vergleichen und sich dabei fragen: Wie viel würden Sie für das gleiche Gerät bezahlen, wenn Sie es neu kaufen würden? Welche Abstriche müssen Sie bei dem gebrauchten Gerät machen?

Ist der Preis deutlich niedriger und können Sie mit den Abstrichen gut leben, liegt die Entscheidung wohl klar auf der Hand. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrem neuen Refurbished Laptop.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber