Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Geocaching auf dem Smartphone - macht die Welt zu einem Abenteuer

Geocaching ist eine moderne Variante der Schatzsuche.

Das Wort setzt sich zusammen aus dem griechischen Wort geo, also Erde, das englische Wort „Cache“ steht in diesem Zusammenhang für Schatz oder geheimes Versteck. Es geht bei diesem Spiel darum, mit Hilfe eines GPS- Gerätes oder eines Smartphones und dem gewissen Quäntchen an Kombinationsgabe, über mehrere Stationen hinweg versteckte Hinweise zu finden und knifflige Rätsel und witzige Aufgaben zu lösen. Ist man am Ziel angekommen ist dort der Cache zu finden. Dieser Cache ist meist mit kleinen Geschenken und einem Logbuch ausgestattet, in das sich jeder Geocacher einträgt. Unter den Schatzsuchern auf der ganzen Welt ist es Ehrensache, dass man anschließend ein anderes kleines Geschenk hinterlässt.

Geocaching-Apps für den Start ins Natur- Erlebnis

Wenn man neu mit dem Geocaching-Fieber infiziert ist, und für den Anfang kein extra GPS-Gerät kaufen möchte, landet man meistens bei der offiziellen kostenlosen Geocaching-App des Betreibers Groundspeak. Für Neulinge, die sich noch keinen Premium-Account zulegen möchten, bietet diese deutschsprachige App einen guten Einstieg. In der Basisversion sind alle wichtigen Funktionen, wie die Suche nach dem Ort, Geo-Tour und die Beschreibung der „Schatztruhe“ mit allen wichtigen Informationen enthalten. Dazu gehören zum Beispiel der Schwierigkeitsgrad, eine Live-Kartenansicht und die Möglichkeit, gefundene Caches zu loggen und das sogar mit angehängten Fotos.

Eine weitere beliebte App bei Android Nutzern ist das kostenlose Tool „c:geo“. Auch hier erhalten Sie alle Basics zur Suche, wie zum Beispiel eine Live Karte, die alle Caches in der Nähe anzeigt und auch Funde der Freunde eingeloggt werden.

Auch für iOS Nutzer bietet die App „GCTools“ ein Komplett-Paket mit vielen zusätzlichen Funktionen. Besonders für schwieriger zu findende Caches lohnt sich die Experten App.

Die Suche nach dem Schatz in der Natur

Begegnet man in der Natur einem oder mehreren Menschen mitten im Unterholz schleichend, die wild Steine umdrehen und kleine Hindernisse zur Seite schieben, so kann man mit Sicherheit davon ausgehen, dass man auf einen aktiven Geocacher getroffen ist. Wenn man so eine Schatzsuche im Unterholz plant, so gehört neben der technischen Ausrüstung auf jeden Fall auch die richtige Kleidung und das richtige Schuhwerk zu einem gelungenen Abenteuer. Um dabei den eigenen Fashion Ansprüchen gerecht zu werden, können sich die Spieler einer großen Auswahl an Techwear bedienen. Hierbei handelt es sich um Kleidung, die sowohl stilvoll und modisch ist und zudem praktisch und bequem im Gebrauch.

So kann man sich sicher sein, dass man mit Hilfe fortschrittlicher Stoffe, die wie ein Zwiebellook aufgebaut sind, für jede Witterung perfekt gerüstet ist. Jacken, Sport Hoodies & Sweatshirts bestehen aus unterschiedlichen Materialien, wie Gore-Tex, Primaloft und Fleece:

Gore-Tex ist eine wind- und wasserdichte und wasserdampfdurchlässige Membran, die außerdem atmungsaktiv ist.

Primaloft ist die Alternative zu herkömmlichen Daunen und hält sehr gut warm, selbst wenn sie bei der Suche nach dem Schatz mal feucht wird.

Fleece ist die zweite wärmende Schicht, die federleicht ist und zudem atmungsaktiv.

Ausgerüstet mit der richtigen Software und der richtigen Kleidung steht nun dem Abenteuer in der freien Natur nichts mehr im Wege.