Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Gold im Internet kaufen und verkaufen mit diesen Tipps

 Wer mit Gold handeln möchte, der muss sich einige Dinge vorab überlegen. Erstens sollte es sich um eine seriöse Plattform zum Ankaufen oder Verkaufen handeln und zweitens muss der Preis fair kalkuliert werden. Diese Faktoren als Laie im Goldgeschäft sicher festzustellen, ist gar nicht so einfach.

Goldpreis alles andere als stabil

Gold wird immer beliebter auf dem deutschen Markt. Das liegt vor allem daran, dass die Preise für Immobilien in die Höhe schnellen und die Zinsen ein Rekordtief erreicht haben. Wie also das eigene Vermögen am besten anlegen? Hier lautet für viele private Anleger: Gold kaufen! Bevor es mit dem Einkauf losgehen kann, ist ein Blick auf die aktuellen Entwicklungen auf dem Goldmarkt notwendig.

Es gibt viele verschiedene Faktoren, die den Goldpreis beeinflussen. Wie überall bestimmt auch hier die Nachfrage das Angebot und den Preis. Wer schnell herausfinden möchte, was eine bestimmte Menge Gold derzeit wert ist, der kann den Goldrechner benutzen. Ein Blick auf den Verlauf der Goldpreise kann außerdem nicht schaden. Hier werden auch Laien schnell feststellen: Der Goldpreis kann innerhalb weniger Tage so stark schwanken, dass er nur schwer einzuschätzen ist.

In diesen Formen wird Gold derzeit angeboten

Wer Gold kaufen will, den erwarten vielfältige Möglichkeiten auf dem Markt. Goldbarren bieten sich dann an, wenn es sich um einen reinen Anlagekauf handelt. Natürlich kann dieses Gold nicht dafür verwendet werden, Schmuck anzufertigen. Ein weiterer Nachteil: Barren lassen sich nicht in viele kleine Stücke teilen und können daher bei Bedarf nur auf einmal verkauft werden. Daher bietet es sich an, sehr kleine Stückelungen zu kaufen. Es gibt sogar Barren, die die gerade einmal 0,5 Gramm wiegen.

Neben den Barren können auch Münzen aus reinem Gold gekauft werden. Wer hierfür ein gutes Händchen hat, für den lohnt sich der Kauf. Nicht selten werden limitierte Münzen oder besondere Kollektionen eines Tages zu begehrten Sammlerstücken. Diese können dann für mehr verkauft werden, als sie ursprünglich gekostet haben - und das nicht nur aufgrund eines guten Goldkurses. Gleiches gilt für Schmuck aus Gold. Handelt es sich hier um hochwertige Marken oder antike Stücke, sind die Objekte meist mehr wert, als den reinen Goldwert laut Gewicht. Bei Schmuck profitieren Anleger außerdem davon, dass die Stücke sogar getragen werden können.

Gold erfolgreich online verkaufen

Natürlich kann Gold im Internet nicht nur gekauft, sondern auch verkauft werden. Hier wird grob unterschieden zwischen dem Verkauf an einen professionellen Händler und dem Verkauf an private Käufer. In beiden Fällen sollten sich auch Laien beim Verkauf sehr sicher sein, was den Wert Ihres Schmuckes, der Münze oder der Barren betrifft. Wer sich vorab nicht ausreichend gut informiert, der muss am Ende für weniger verkaufen und verliert Geld.

Beim Verkauf von Schmuck sollten sich Laien nicht abzocken lassen. Hier ist es wichtig, dass mehr Geld bezahlt wird, als der reine Goldpreis. Eine häufige Masche: Käufer behaupten, dass das Stück keinen besonderen Wert hätte und zahlen exakt den Geldbetrag aus, den das Stück laut aktuellen Gewichts auf der Goldwaage wert ist. In diesem Fall sollten private Verkäufer eine zweite Meinung einholen.

Generell können Edelmetalle sowohl über Plattformen wie eBay und Co. als auch im Online-Pfandhaus verkauft werden. Darüberhinaus gibt es heute zahlreiche Anbieter, die sich auf den Ankauf von Altgold, Goldschmuck, Zahngold und Münzen spezialisiert haben. Hier muss das Gold lediglich mit einem Wertversand verschickt werden und das Geld wird ausbezahlt.

 

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte