Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

HomeKit: Was kann das Smart Home von Apple?

Das Thema Smart Home ist derzeit in aller Munde. Es soll das Alltagsleben aller vereinfachen und ganz neben bei auch Energie und somit auch Geld sparen. Das Potenzial dahinter ist immens und das haben auch verschiedene Hersteller von Smartphones erkannt. Darunter Apple. Die ihre Ambitionen als HomeKit auf den Markt gebracht haben. Aber was kann das Smart Home von Apple?  

Erklärung

Das Smart Home von Apple nennt sich HomeKit. Dabei handelt es sich im Grunde um eine eigene kleine Infrastruktur, die es Ihnen ermöglicht, all ihre Smart Home Geräte mit Ihren Apple Geräten zu steuern.  Das ist über eine eigene zentrale App auf iPhone und iPad möglich, oder auch direkt mit dem Sprachassistenten Siri.

Häufige gestellte Frage

Was ist Apple HomeKit genau?

HomeKit ist ein von Apple definierter Apple Standard. Produkte, die das Logo von HomeKit aufgedruckt haben, sind von Apple geprüft und freigeben. Sie funktionieren damit einwandfrei in der Welt von iOS und MacOS.

HomeKit ermöglicht es Ihnen weiterhin, alle Smart Home Produkte mit Ihrem iPhone, iPad oder AppleTV zu steuern. Somit können Sie selbst Geräte von verschiedenen Herstellern miteinander nahtlos kombinieren. Und dadurch kommt der Vorteil vom Smart Home erst richtig zum Tragen.

Woran erkenne ich Apple HomeKit unterstützte Geräte?

Produkte von Herstellern die mit dem Standard Apple HomeKit kompatibel sind, erkannt man am „Works for Apple HomeKit“-Sticker. Nur wenn dieser vorhanden ist, kann man sicher sein, dass alles reibungslos funktioniert. Die bekanntesten Hersteller von Smart Home Produkten für Apple HomeKit sind: Logitech mit einer Reihe von Kameras, Netatmo mit seinen Sicherheitskameras, tado mit smarten Thermostaten und Philiphs Hue mit seinen allumfassenden Licht-Produkten.

Gibt es eigene HomeKit Podukte von Apple?

Smart Home Produkte von Apple direkt gibt es nicht. Der Hersteller bietet nur die Infrastruktur HomeKit an und die Bedienungszentralen iPhone, iPad und AppleTV mit Siri. Derzeit sieht es auch nicht so aus, als hätte Apple selber Ambitionen eigenen Smart Home Geräte auf den Markt zu bringen. Hier arbeitet man lieber vertrauensvoll mit anderen Herstellern zusammen.