Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

iPhone Speicherplatz erweitern - So geht es günstig und sicher

Beim Kauf eines iPhone stellt man sich meistens immer die gleiche Frage: welche Speichervariante wird es? Denn wie bei keinem anderen Hersteller kostet mehr Speicherplatz überproportional viel Geld. Doch man kann auch über andere Wege Speicherplatz bekommen. Wir erklären, wie Sie Ihren iPhone Speicherplatz erweitern und das sicher und günstig.

Beim iPhone-Kauf heißt es immer vorher abzuwägen, ob die kleinste Speichervariante auch nach zwei bis drei Jahren noch ausreichend für den eigenen Gebrauch ist. So können Fotos, Videos, Apps, Spiele, Musik und co. schnell einmal dafür sorgen, dass der Speicherplatz des iPhone doch komplett aufgebraucht wird.

Welche Lösung bietet der Hersteller Apple an?

Der Hersteller Apple verweist dann natürlich auf den hauseigenen, zum Teil kostenpflichtigen, Dienst iCloud. Hier kann man seine Daten in der sogenannten Cloud speichern und so den Speicherplatz des iPhone erweitern.

Allerdings hat das auch Haken. Denn wer mehr als 5 GB Speicherplatz auf der iCloud für sich reservieren möchte, muss einen Monatsbetrag bezahlen. Dies sind im günstigsten Fall derzeit zwar nur 99 Cent pro Monat, doch auch dieser Wert summiert sich über die Jahre.

Weiterhin muss einem klar sein, dass die Daten auf einem externen Server gespeichert werden. In der Regel liegt dieser in den USA. Und obliegt den Gesetzen des jeweiligen Landes. Hier muss man selber Abwegen, ob man dies möchte oder nicht.

iPhone Speicher erweitern und das günstig und sicher

Wer sein iPhone Speicher im Nachhinein sicher und günstig erweitern möchte, der kommt um externe Speicher-Möglichkeiten nicht herum. Das Handy bietet jedoch kein Platz für zum Beispiel Speicherkarten. Diese sind gerade bei Android-Handys die einfachste Möglichkeit, den Speicher zu erweitern.

Beim iPhone hingegen muss man mit dem Lightning-Connector zusammenarbeiten. Und deswegen inspiriert man sich hier an die altbekannten USB-Sticks. So bietet der Hersteller SanDisk mit seiner iXpand Serie eben solche Sticks an. Nur eben kompatibel mit dem iPhone.

Damit können die wichtigsten Daten auf einen externen Speicher gesichert werden. Und das ganz ohne Internetverbindung und monatliche Kosten.

Und wer möchte kann die Daten dann auch ganz einfach auf seinen Computer ziehen. Denn ein USB-Anschluss ist auch verbaut.

Extra Sicherheit bekommt man auch dadurch, dass man die Daten auf dem Stick durch ein Passwort schützen kann. Nur wenn jemand dieses Passwort kennt, kann man auf die Bilder und Videos zugreifen.

Die Kosten sind überschaubar. Je nach Speichergröße des Sticks muss man einen einmaligen Betrag zahlen. Dieser lässt sich aber auch durch geschicktes Vergleichen des Preises reduzieren.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber