Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Kleine Helfer im Haushalt können Großes vollbringen

Was wären wir bloß ohne die heutige Technik im Haushalt? Wert könnte sich jetzt noch vorstellen, die Wäsche Kleidungsstück für Kleidungsstück mit der Hand auszuwaschen? Geschweige denn seinen Frucht- oder Gemüsesaft selbst auszupressen und zu mixen. Den Kaffee noch selbst aufzubrühen, oder das Geschirr Teller für Teller abzuwaschen. Wohl kein einziger Haushalt kann heutzutage auf die vielen technischen Hilfsmittel und Helfer in der Küche und Co. verzichten. Sie stehen jeden Tag ihren Mann, sind äußerst ergiebig und halten mitunter ein Leben lang. Sie nehmen uns viele kleine und große Arbeiten im Haushalt ab und erleichtern sie um ein Vielfaches. Besonders dann, wenn beide Parteien eines Haushaltes berufstätig sind, oder die Familie recht groß ist und mehrere Kinder unterm Dach leben. Da kann es ganz schnell vorkommen, dass die simple Hausarbeit buchstäblich über den Kopf wachsen kann, wären da nicht die technisch versierten Helfer in Küche und Co.

Kochen, Brutzeln und Backen

Ohne die richtigen Zutaten wird es bekanntlich nichts mit dem schmackhaften Gericht. Sind jedoch die Zutaten an Bord, aber das Equipment in der Küche fehlt, um die Zubereitung des Gerichtes zu kredenzen, klappt es erst recht nicht mit dem köstlichen Mittag- oder Abendessen für die Familie. Schon allein ein simpler Schnellkochtopf kann das Gemüse oder den Eintopf beispielsweise in kürzester Zeit auf den Punkt genau garen. In einem normalen und handelsüblichen Kochtopf würde die Garzeit wesentlich länger sein und der Geschmack und die wichtigen Vitamine des Gemüses würden verloren gehen. Ein weiterer Pluspunkt in der Küche ist die Mikrowelle. Denn, wenn das Gericht am Abend noch einmal erwärmt werden soll, ist die Mikrowelle der perfekte Helfer im Haushalt.

Ebenso kann man tiefgefrorene Lebensmittel dank ihrer Technik kurzerhand auftauen und sogar angrillen. Die Mikrowelle ist besonders für Berufstätige sinnvoll, die sich schnell eine Mahlzeit zubereiten oder aufwärmen möchten. Der Backofen mit Grillfunktion, oder auch dank seiner Unter- oder Oberhitzen-Einstellung, ist heute nicht mehr wegzudenken. Unendlich viele Gerichte lassen sich mit ihm zaubern. Während auf den Hitzeplatten oder Feuerstellen der Elektro- oder Gasherde im oberen Bereich gebraten, gekocht und gegart werden kann, ist es gleichzeitig möglich, im Backofen einen Kuchen zu backen, oder einen Braten zuzubereiten. Hier übernimmt ein einziger Backofen mit Herdfunktion gleich mehrere Funktionen auf einem Streich. Dank der hoch versierten Technik moderner Herde ist es möglich, dass das Zubereiten der Gerichte erst so richtig Spaß macht und jeden Arbeitsvorgang um ein Vielfaches erleichtert.

Kleine Helfer bei der Bodenreinigung

Wer hätte tatsächlich noch vor wenigen Jahren gedacht, dass sogar kleine Roboter die tägliche Bodenreinigung übernehmen. Was in vielen Science Fiction Filmen vorgeführt wurde, ist nun Realität. Mit sogenannten Saugrobotern lässt sich spielend das tägliche Saugen steuern. Denn diese hoch-modernen und technisch hoch entwickelten Saugroboter können so eingestellt werden, dass sie während der Abwesenheit der Haus- oder Wohnungsbesitzer jeden Raum selbst saugen. Dank ihrer ausgeklügelten Technik ist es möglich, dass sie so Raum für Raum intensiv und bis unter die Schränke und dem Sofa den Boden absaugen. Und, dass auf ganz unterschiedlichen Böden. Denn auch dabei leiten diese kleinen Helfer Großes und saugen alles, was ihnen in die Quere kommt. Auch ein zeitlich begrenztes Saugen oder das Saugen zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt kann in die kleinen Computer eingegeben werden. Bisher gibt es für das automatisierte Wischen der Böden noch keine patente Lösung, aber auch das wird die Zukunft mit sich bringen und auch daran wird garantiert schon getüftelt. Mehr Informationen, insbesondere zum Thema Nass-Wischroboter, erhält man unter dem vor-stehenden Link, welcher umfassende Vergleichsmöglichkeiten zu Wischrobotern bereitstellt.

Mixer, Toaster, Entsafter, ...

Das Mixen verschiedener Zutaten per Hand ist nicht nur anstrengend, sondern auch sehr zeitaufwendig. Sicherlich ist das Mixen auf diese Weise noch heute jederzeit möglich, doch, wer tut das noch? Ein einfacher Mixer, der mit verschieden verstellbaren Stufen daher kommt, kann binnen weniger Sekunden beispielsweise schon verschiedenen Komponenten fein säuberlich zerkleinern und mixen. Und selbst hartnäckige Zutaten, wie Eiswürfel für die Zubereitung sommerlich kühler Obstsäfte beispielsweise, ist der Mixer der perfekte Helfer überhaupt. Denn je nach Leistung und Umdrehungsstärke kann der Mixer den mit Eiswürfel gefüllten Inhalt bis auf winzige Kleinteile im Nu zerkleinern. Aber auch zum Zerkleinern von Nüssen zum Backen ist er wunderbar und selbst grobe Kräuter mit Stielen und Blättern können mühelos mittels Mixers zerkleinert werden.

Wer gerne Säfte und Smoothies trinkt, kann und sollte auf diesen Helfer oder auch auf hochmoderne Entsafter im Haushalt nicht verzichten. Auf diese Weise kann man sich leckerste Getränke ohne großen Aufwand zubereiten und tut zugleich noch etwas Förderliches für Gesundheit, Wohlbefinden und Ausgeglichenheit.

Und, wer geröstetes oder getoastetes Brot mag, kann ebenso wenig auf einen Toaster im Haushalt verzichten. Moderne Toaster können Brötchen aufbacken und angrillen und dabei gleichzeitig mehrere Scheiben Brot oder Toast rösten. In Stufen verstellbare Funktionen ermöglichen einen exakt gewünschten Röstgrad des Toasts oder des Brotes, während auf dem Toaster selbst Brötchen aufgetaut und geröstet werden können. Mehrere Vorgänge sind somit mit diesen Toastern in einem Zug getan.