Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Lampen und LED im Vergleich

Die herkömmliche Glühbirne wird inzwischen immer seltener verwendet. Alternativ führen die Geschäfte Leuchtmittel in Form von LED oder anderen Lampen. Die verschiedenen Leuchtmittel besitzen ihre jeweiligen Vor- und Nachteile, wodurch sich schwer feststellen lässt, welches Leuchtmittel nun das Beste ist. Hierbei spielen Fakten wie ein geringer Stromverbrauch oder ein umweltfreundlicher Gebrauch eine große Rolle.

Leuchtmittel für jede Lampe

Obwohl die alte Glühbirne nahezu vom Markt verdrängt ist, bedeutet dies noch lange nicht, dass die Auswahl an Leuchtmittel kleiner wurde. Inzwischen führen zahlreiche Geschäfte unterschiedliche Arten an Leuchtmitteln, welche sich sowohl in ihrer Bauart wie den verschiedenen Farbtönen unterscheiden. Neben der Energiesparlampe werden die LED-Lampe, die Leuchtstoffröhre sowie die Halogenlampe immer beliebter. Im Gegensatz zur Glühbirne erhitzen die modernen Leuchtmittel nicht so schnell und intensiv, sodass sie wesentlich umweltfreundlicher sind. Ebenfalls wird den modernen Alternativen nachgesagt, dass der Stromverbrauch geringer ausfällt und sie länger leben.

Lampen als Alternative zur Glühbirne

Als Alternative zur Glühbirne werden in vielen Haushalten verschiedene Lampen verwendet. Während die Halogenlampe nicht sehr stark verbreitet ist, setzen viele Haushalte auf die Energiesparlampe. Der Begriff Energiesparlampe vereint sämtliche Arten von Leuchtmitteln mit einem geringen Stromverbrauch. Die Energiesparlampe, auch unter Kompaktleuchtstofflampe bekannt, weist im Inneren einen Draht auf, welcher weniger Hitze verliert. Die Röhre der Lampe enthält zudem ein Gasgemisch. Sobald eine Stromzufuhr erfolgt, gibt die Röhre Licht ab. Ursprünglich wurde für Energiesparlampen giftiges Quecksilbergas verwendet. Aufgrund zahlreicher Beschwerden kommen nun weniger bedenklichere Alternativen zum Einsatz.

Anders als die Energiesparlampe existiert die Halogenlampe schon seit längerer Zeit. Bezüglich Leuchtkraft und Stromverbrauch befindet sie sich auf derselben Ebene wie die herkömmliche Glühbirne. Auch ihre Bauweise gleichen sich. Im Inneren der Halogenlampe liegt ein Draht. Sobald dieser unter Strom gesetzt, beginnt die Lampe zu leuchten. Jedoch lebt die Halogenlampe deutlich länger als die Glühbirne. Durchschnittlich kann sie 3.000 Stunden verwendet werden, bevor ein Austausch erfolgt. Bei der Energiesparlampe sind sogar Einsätze bis zu 10.000 Stunden möglich.

LEDs als modernes Leuchtmittel

Wesentlich moderner als Halogen- und Energiesparlampen sind LED-Lampen. Sie erzeugen sehr sparsam Licht, wodurch sie immer beliebter werden. Die LED bzw. „light emitting diode“ beinhaltet die sogenannte Halbleitertechnologie. Aufgrund dieser Technologie sind LEDs in der Lage, sehr helles Licht zu erzeugen. Zugleich verbrauchen sie weniger Strom als andere Lampen, wodurch helle Räume mit geringen Stromkosten erzeugt werden können. Außerdem besitzen LEDs eine der höchsten Lebensdauern der modernen Leuchtmittel. Je nach LED können die Lampen zwischen 25.000 und 70.000 Stunden im Einsatz sein, bevor sie ausgewechselt werden müssen.

Vorteile der einzelnen Leuchtmittel

Jedes Leuchtmittel besitzt individuelle Vorteile. Während viele der Leuchtmittel über eine hohe Leuchtkraft verfügen, wirkt sich dies negativ auf den Stromverbrauch und die Umweltfreundlichkeit aus. Auch die Farbtemperatur unterscheidet sich je nach verwendeter Lampe, sodass jedes Leuchtmittel eine andere Farbe produzieren kann. Anhand dieser Informationen lässt sich leicht das optimale Leuchtmittel für jeden Raum und jede Umgebung auswählen.

Die Website https://www.beleuchtungdirekt.de/produktinformation listet die einzelnen Vorteile getrennt je nach Leuchtmittel sehr gut auf. Ebenfalls enthält die Website nützliche Informationen bezüglich allgemeiner Themen von Leuchtmitteln wie Lumen und Watt, dem Farbcode, der Energieeffizienz sowie dem Strahlungswinkel.

Strahlend helles Licht mit Lampen und LED

Die unterschiedlichen Lampenarten und LED erzeugen allesamt strahlend helles Licht in jedem Raum. Im Gegensatz zur altertümlichen Glühbirne weisen sie die Vorzüge der modernen Technik auf. Die Halogen- und Energiesparlampe erzeugen warmes Licht und sorgen zugleich für einen geringen Stromverbrauch. Auch die Lebenszeit der Lampen ist deutlich höher als jene von Glühbirnen. LEDs hingegen erzeugen selbst bei geringem Stromverbrauch äußerst helles Licht. Ebenfalls spricht ihre lange Lebensdauer für die speziellen Leuchtdioden. Bei LEDs sowie Energiesparlampen kann allerdings das Problem auftreten, dass das Licht kalt erscheint. Somit muss beim Kauf darauf geachtet werden, welche Farbtemperatur erzeugt werden möchte und wie hoch bzw. niedrig der Stromverbrauch ausfallen soll.