Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

LED-Lichtleisten für stimmungsvolle Beleuchtung

LED-Leuchten haben unwiderruflich jeden Haushalt erreicht. Die sparsamen Leuchtmittel können jedoch weitaus mehr als ihre Vorgänger. Nicht nur, dass sie extrem wenig Strom verbrauchen. Auch die Auswahl bezüglich Farbtemperatur hat sich erweitert. Und da niemand mehr von einer Lampe spricht, die im Haus installiert wird, sind im Zuge der technologischen Entwicklung auch LED-Lichtleisten mit eingezogen. Auf dem Pfad zur Eroberung der Haushalte bieten sie in der Tat eine beeindruckende Atmosphäre.

drift

Die Vorteile der LED

LED-Lichtleisten haben im Vergleich zu klassischen Leuchtmitteln einen besonderen Vorteil: Sie können zur indirekten Beleuchtung eingesetzt werden. LEDs erwärmen sich nicht bzw. kaum merklich, so müssen keine Mindestabstände zu Möbeln eingehalten werden. Als schmaler Streifen können sie im Grunde genommen überall eingesetzt werden. Erhältlich sind im Ledpanelgrosshandel warm-weiße LED Leisten, die für ein angenehmes Ambiente sorgen. Natürlich kommen solche Lichtleisten meist im Wohnzimmer zum Einsatz. Am Abend kuschelig auf dem Sofa einen Film schauen, im Hintergrund erhellt eine warme LED-Beleuchtung den Raum.

LED Lichtleisten als Alleskönner

An diesem Punkt rückt die indirekte Beleuchtung in den Mittelpunkt. Mit dieser Beleuchtungsart können Sie alle Trümpfe ausspielen. Bei dieser Form der Lichtgestaltung bleiben keine Wünsche mehr offen. Eine LED Leiste kann hinter dem TV-Gerät, über dem Board der Wohnwand, ja sogar in einer Vitrine installiert werden. Vielmehr ist die Installation eigentlich nur ein Aufkleben oder Befestigen, denn mehr ist im Grunde genommen nicht notwendig, um eine neue Lichtinstallation an das Stromnetz anzuschließen. Auch Fußleisten werden gern als neue Lichtquelle verwendet. nicht nur im Flur als dezenter Wegweiser in der Nacht, sondern eben auch als gestalterisches Mittel für ein stimmungsvolles Ambiente im Wohnraum.

Im gleichen Atemzug ersetzen sie die bisher so beliebten Halogenleuchten. Die extrem wirtschaftlich arbeitenden LEDs verfügen über eine Lebensdauer bis zu 25 Jahren. Das bedeutet: Weniger Müll und Schonung der Umwelt. Gleichzeitig ist die Investition in LEDs eine sinnvolle Investition, denn der Neukauf erübrigt sich für die nächsten Jahre. Langfristig gesehen können Sie hier also auch Geld sparen. Selbst Giftstoffe, wie wir sie noch von Sparleuchten kennen, gibt es hier nicht mehr. Und weil LED Lichtleisten wirklich kleine Multi-Talente in Sachen Licht sind, kommt noch ein weiterer Pluspunkt hinzu: Alternativ bietet der Markt nicht nur weiße LED Lichtleisten, sondern auch farbige RGB Leuchten. Wer es also nicht nur hell, sondern auch stimmungsvoll bunt mag, liegt mit dieser Lichtquelle genau im Trend.

Ob Sie Ihre LED-Lichtleisten im Wohnzimmer, im Bad oder im Kinderzimmer installieren, bleibt Ihnen überlassen. Fakt ist, dass es sich hierbei um eine effiziente Lichtquelle handelt, die für eine gemütliche Stimmung sorgt, und das bei gleichbleibend geringen Stromkosten. Dann fällt es auch nicht schwer, wenn das indirekte Licht im Kinderzimmer die ganze Nacht leuchtet. Zumindest schlafen die Kinder dann ruhiger und mit weniger Angst. Sie hingegen genießen die Abende in einer wundervollen Atmosphäre, die genau Ihren Wünschen entspricht.