Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Mit dem Handy online bezahlen

Neben klassischen Online-Bezahlmethoden wie Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal gibt es in einigen Shops auch die Möglichkeit, direkt über den Mobilfunkanbieter abzurechnen. Dabei begleichen Sie Ihre Einkäufe also völlig unkompliziert über die monatliche Handyrechnung. Da Handys längst einen festen Platz in unserem Alltag eingenommen haben, bieten immer mehr Händler solch mobile Zahlungskonditionen an.

Auf diese Weise können nicht nur Spiele und Apps schnell und ohne großen Aufwand erworben werden, auch Einkäufe bei Amazon und Co. stellen keinerlei Probleme dar.

So funktionierts

Das Zahlen via Smartphone wird mittlerweile von allen Mobilfunkanbietern in Deutschland unterstützt. Vorab sollten Sie sich aber bei Ihrem Netzbetreiber (Vodafone, Telekom oder O2) erkundigen, ob dieser Vorgang mit Ihrem Tarif möglich ist bzw. sich in diesem Rahmen für das Bezahlen mit Handy freischalten lassen. Dieser Prozess selbst dauert in der Regel nur wenige Minuten.

Sofern ein Onlineshop besagte Bezahlmethode integriert hat, können Sie während des Kaufvorgangs bei der Zahlungsmethode „Mobilfunk“, „Smartphone“, „Handy“ oä. auswählen. Anschließend müssen Sie lediglich noch die eigene Handynummer eintragen und bestätigen. Der Gesamtbetrag wird Ihnen nun mit der monatlichen Mobilfunkrechnung abgezogen und dort auch als entsprechende Position aufgelistet.

Die Vorteile vom Bezahlen via Smartphone

Das Bezahlen per Handy hat gleich mehrere, interessante Vorteile. Zunächst ist diese Variante sehr unkompliziert – Sie benötigen schließlich lediglich Ihre Handynummer. Genau wie bei PayPal oder Kreditkarte wird die Bezahlung auf diese Weise umgehend bestätigt, weshalb Ihnen lange Wartezeiten, wie etwa bei einer Überweisung, erspart bleiben. Zudem müssen Sie keinerlei sensible Daten angeben: Der Shopbetreiber benötigt weder Kontodaten, noch Kreditkartennummer oder Zahlungsmailadresse von Ihnen. So schützen Sie sich automatisch auch vor Missbrauch durch Dritte.

Mobile Payment – nicht nur im Internet möglich  

Längst besteht auch offline die Möglichkeit, direkt mit dem Handy zu bezahlen. Dank NFC-Technologie genügt es mittlerweile in den meisten Lebensmittel-, Drogerie- oder Fachmärkten, wenn Sie Ihr Handy vor die gekennzeichnete Fläche halten und dabei eine entsprechende App aktiv ist. In besagter Applikation (z.B. Apple Pay, Samsung Pay oder Payback Pay) hinterlegen Sie einfach Ihre Zahlungsdaten, zum Beispiel IBAN oder Kreditkartennummer und erweitern so Ihr Smartphone zur mobilen Bankkarte.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber