Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Online Bezahlen leichtgemacht

Die Zeiten von herkömmlichen Überweisungen via Überweisungsträger sind längst Geschichte. Die meisten Banken bieten einen solchen Service erst gar nicht mehr an. Selbst normale online Überweisungen wie man sie als Vorkassenzahlung leisten kann, sind schon nicht mehr gefragt. Viele Anbieter, ob nun Handelsplattformen wie Ebay oder Amazon, oder Seiten im Vergnügungssegment wie es bei Sportwetten und online Casinos der Fall ist, haben eine Reihe von Einzahlungs- bzw. Bezahlmöglichkeiten. Sorgten sich vor einigen Jahren gerade ältere Leute noch bezüglich der Sicherheiten der online Zahlmethoden, so sind diese heute fast komplett ausgeräumt. Die meisten Anbieter verfügen sogar über bessere Sicherheitsmaßnahmen als bekannte Mittel wie Visa oder Maestro, so dass das online Bezahlen zumeist sehr sicher und zudem komfortabel ist.

Die Qual der Wahl beim online Zahlen

Das beim Bezahlmarkt Geld zu machen ist, ist schon seit langem bekannt. So sprang auch Amazon mit seinem „AmazonPay“ schnell auf den Zug auf und mischt seitdem ganz gut mit. Auch Apple will noch in diesem Jahr seinen eigenen Bezahldienst auf den Markt bringen. Mit der mobilen Bezahlmethode Apple Pay sollen Apple Kunden bequem mit dem Apple Gerät zahlen können. Eine EC Karte wäre somit gar nicht mehr nötig. Doch ist die Konkurrenz hierbei enorm. Gerade bei online Casinos ist der Kampf zur Einzahlung enorm. Neben der Zahlung via Kreditkarte tummeln sich dort unter anderem Anbieter wie SofortÜberweisung, Skrill, PayPal, Bitcoins, Paysafecard, Neteller. Sogar das bekannte Unternehmen Klarna mischt mittlerweile dort in Kooperation mit Skrill mit. Ein Markt, der wirklich auf dem ersten Blick unüberschaubar erscheint. Dabei lassen sich die Hauptanbieter auf ein paar wenige reduzieren.

PayPal führender Online-Bezahldienst

Für den deutschen Markt steht PayPal von allen am besten im Kurs. Dies liegt vor allem daran, dass PayPal sehr leicht und vor allem schnell zu nutzen ist. Auch der Käuferschutz, welchen PayPal seit Beginn an dem Kunden anbietet wirkte sich auf die rasante Beliebtheit aus. In PayPal Casinos, also online Casinos, wo das Zahlen via PayPal angeboten wird, ist der Anbieter meist der beliebteste Anbieter.  Wenn man bedenkt, dass über 200 Millionen Menschen auf der ganzen Welt PayPal nutzen, wird es einem schnell klar, warum der Anbieter zu den Führenden zählt. Selbst in Deutschland sind es ca. 20 Millionen Nutzer, was knapp ein Viertel der Gesamtbevölkerung ausmacht. Eine Zahl, die seines Gleichen sucht.

Angebot unüberschaubar in Zukunft?

Schon jetzt drängen sich mehr und mehr Dienste auf den Bezahlmarkt. Neben EC-Zahlungen oder Kreditkarten ist gerade der NFC Markt äußerst angesagt. Es kommt hierbei schon praktisch zu einem Boom. Unüberschaubar ist der Markt für den Kunden mit Sicherheit jetzt schon. Doch die Variabilität des Zahlens wird immer größer. So mischen auch die Chinesen ordentlich mit. Das Zahlen via Augenscan oder Fingerabdruck ist somit gar keine Zukunftsmusik mehr. In China gibt es schon länger das Zahlen via Handy. Das Alipay bietet den Chinesen sicheres und schnelles Zahlen mit einer App. Hierbei wird der Barcode auf dem Display eingescannt.  Auch ist es hierbei schon möglich sich via Fingerabdruck oder gar Augenscan zu verifizieren. Die Strukturen der Adern im Auge soll nach Angabe des Anbieters ebenso sicher sein wie der Scan eines Fingerabdrucks.