Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Online oder offline: Das Internet als Parallelwelt

Kaum jemand kann dem Internet heutzutage noch entkommen. In irgendeiner Art und Weise beeinflusst es den Alltag von nahezu jedem von uns.

Zugegeben, nicht ohne Grund hat das Internet in den vergangenen Jahrzehnten einen beispiellosen Siegeszug hingelegt. Es bietet eine Menge Komfort und vereinfacht das Zusammenleben in der Gesellschaft - zumindest in der Theorie.

Denn es gibt durchaus auch kritische Stimmen in Bezug auf die Digitalisierung.

Immer mehr Tätigkeiten des analogen Alltags lassen sich mittlerweile im Internet abwickeln: Der Einkauf von Lebensmitteln funktioniert per Online-Bestellung, in besonders fortschrittlichen Haushalten vielleicht sogar schon per Sprachbefehl an den Echo.

Für den Austausch mit Freunden, Familie, Arbeitskollegen oder Bekannten entscheidet man sich oftmals für einen FaceTime oder Skype-Anruf statt sich auf einen Kaffee zu treffen. Und auch um sich die Zeit zu vertreiben muss man die eigenen vier Wände theoretisch nicht einmal mehr verlassen. Mit Games über die Playstation, einem Serienmarathon über Netflix oder sogar dem Glücksspiel von Anbietern wie casumo weicht ein Treffen mit Freunden hin und wieder auch Online-Angeboten.

Kritiker mahnen also, dass der kurzfristige Komfort und die mit dem Internet einhergehenden Annehmlichkeiten nicht für jeden auch langfristig von Vorteil sind.

Wer mit den vielfältigen Angeboten nicht richtig umzugehen weiß kann durch Sucht auch stark zu leiden haben.

Vorteile des Internets überwiegen

Und dennoch sind sich nahezu alle einig: Die Vorteile überwiegen und das Internet hat einen so großen Platz in unserer Gesellschaft eingenommen, dass es wohl nicht wieder verschwinden wird. Das Internet ist eine große Revolution, vielleicht die größte in der bisherigen Menschheitsgeschichte. Und die Geschwindigkeit in der Entwicklung neuer Systeme, die mit dem Internet zusammenhängen, steigt stetig an. Nicht ohne Grund kündigen in den Medien präsente Medienexperten und Unternehmer wie Frank Thelen enorme Veränderungen für die ganze Welt in den kommenden Jahren an. Es ist also ungewiss und kaum abzuschätzen, wohin uns die Technologie zukünftig noch führen könnte. Vielleicht sind die selbstfahrenden Autos nur der Anfang.

Doch bei dem enormen Tempo des Fortschritts gilt es immer auch gewisse Richtlinien zu befolgen und zu berücksichtigen. Gerade erst kürzlich mahnte Apple-CEO Tim Cook zum Beispiel einmal mehr an, dass die Art und Weise wie derzeit von vielen namhaften Unternehmen mit den Daten der Kunden umgegangen werde, absolut nicht tragbar sei. Klar ist also: Errungenschaften wie die Menschenrechte dürfen unter keinen Umständen aus den Augen verloren werden.

Es gibt also eine ganze Menge Herausforderungen, die aufgrund der Herausforderungen-lösenden Technologie Internet in Zukunft noch auf uns zukommen.