Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

So trickst man die blauen Häkchen bei WhatsApp aus

Jeder WhatsApp-Nutzer kennt die blauen Häkchen, die als Lesebestätigung dienen und schon vor mehreren Jahren eingeführt wurden. Die Aufregung damals war ziemlich groß, doch nach so langer Zeit hat sich die Mehrheit damit abgefunden. Manchmal wäre es dann aber doch von Vorteil, wenn eine Nachricht ohne diese „Kontrolle“ gelesen werden kann. Durch das Feature färben sich nämlich die Häkchen blau, sobald der Empfänger den Text gelesen hat. Der Absender weiß das dadurch auch und erwartet binnen kürzester Zeit eine Antwort. Man hat aber nicht immer Zeit um direkt zu antworten, was in vielen Fällen zu einem bestimmten Druck führt. Natürlich könnte man die Lesebestätigung einfach deaktivieren, doch dann kommt man auch selbst nicht mehr in dessen Genuss. Besser ist es folgenden Trick anzuwenden, denn er ist quasi schon im Betriebssystem integriert und erfordert keinerlei Aktivierung oder Ähnliches.

Die Vorschaufunktion nutzen

Smartphones verfügen über ein Benachrichtigungszentrum (Notifications), das mit einem Wisch von oben nach unten eingeblendet wird. Es zeigt zum Beispiel eingehende Nachrichten von WhatsApp an, wobei je nach Einstellung ein paar Zeilen oder sogar der ganze Inhalt dargestellt wird. Bei diesem Vorgang nutzt man allerdings nicht den Messenger selbst, sondern arbeitet lediglich mit dem Benachrichtigungszentrum des Betriebssystems. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass WhatsApp die Häkchen nicht blau färbt, da die App nicht geöffnet wurde. Für den Nutzer hat dies den Vorteil: Er kann die Nachricht lesen und der Absender bekommt es nicht mit. Dies erkennt man auch daran, weil am Icon der App der Hinweis über neue Nachrichten bestehen bleibt.

Google und Apple haben die Mitteilungszentralen außerdem immer weiter optimiert, sodass mittlerweile auch mehrere Nachrichten (auch von verschiedenen Absendern) über die Vorschaufunktion gelesen werden können. Man muss das jeweilige Fenster mit dem Inhalt einfach nur weiter nach unten ziehen.

Am iPhone mit 3D Touch arbeiten

Wer mindestens ein iPhone 6s besitzt, der kann das Vorschaufenster auch über 3D Touch aufrufen. Dazu drückt man zunächst auf das WhatsApp-Symbol, um einen ersten Auszug des Inhalts zu erhalten. Erhöht man den Druck aufs Display beziehungsweise aufs Icon, dann blendet die Vorschau die vollständige Nachricht ein. Für ältere iPhones gibt es aber auch einen Trick, denn wenn man die Vorschau nach links wischt und auf „Anzeigen“ tippt, dann erscheint auch in diesem Fall der ganze Text im Vorschaufenster. Die Funktionsweise ist gleich wie bei der Mitteilungszentrale: Da auch hier WhatsApp selbst nicht geöffnet wird, erkennt der Messenger die Nachricht(en) als nicht gelesen an.

In manchen Fällen ein echter Mehrwert

Der Trick an sich ist zwar nicht neu, allerdings kennen ihn trotzdem noch nicht alle. Dabei ist dieser manchmal echt sinnvoll, denn manche Freunde, Bekannte oder auch Absender wollen nach dem Lesen immer sofort eine Antwort haben. Dies ist vor allem der heutigen Gesellschaft geschuldet, die ständig unter Druck steht und Zeitnot weit oben auf der Liste zu Hause ist. Da kommt diese Anleitung gerade recht, vor allem weil WhatsApp der beliebteste Messenger ist und zu den ersten Installationen auf einem neuen Smartphone gehört. Und wie gesagt: Man muss für diesen Trick nichts aktivieren oder ändern, jedes Gerät hat ihn bereits an Bord.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber