Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Tagesaktuelle News zu Krypto und Blockchain 

 Du suchst tagesaktuelle Informationen zu Krypto und Blockchain, um einfach gut informiert zu sein oder rechtzeitig zu traden? Dein Anliegen ist unsere Passion und daher schauen wir uns die Newsseiten mal etwas näher an.

block1

Cryptomonday: Nicht nur an einem Montag gut informiert sein

Die Seite cryptomonday.de punktet mit aktuellen Nachrichten rund um Blockchain und Kryptowährungen. Die Artikel haben die aktuellen Kursentwicklungen im Blick, durchleuchten steuerliche Themen, vergleichen die einzelnen Kryptowährungen und stellen neue Entwicklungen vor. Außerdem werden auf der Homepage Marktanalysen, Interviews, Podcasts und Diskussionen aus der Krypto-Szene geboten. Für Einsteiger werden in einer besonderen Kategorie die wichtigsten Begriffe erklärt und diverse Tipps für den Anfang gegeben. Über cryptomonday.de kann auch ein Shop aufgerufen werden, der verschiedene Artikel wie T-Shirts, Tassen und Kugelschreiber im Sortiment hat, die mit Begriffen sowie Symbolen aus der Krypto-Szene bedruckt sind.

Crypto-news-flash: Ein starker Informations-Flash

Unzählige aktuelle Informationen zu Blockchain und Kryptowährungen erwarten euch auf crypto-news-flash.com. Aus aller Welt werden Nachrichten zu Bitcoins sowie Altcoins gesammelt und übersichtlich präsentiert. Auch neue Blockchain-Start-Ups werden näher betrachtet und in puncto Zukunftsperspektive kritisch geprüft. Der Homepagebetreiber informiert zudem über die einzelnen Walletarten und vergleicht die Leistung unterschiedlicher Hardware Wallets.

Blockchainwelt – die Welt der Blockchain

Das aktuelle Geschehen in der Welt der Blockchain offenbart blockchainwelt.de. Es werden börsliche Entwicklungen, neue Start-Ups und ungewöhnliche Projekte in der Blockchain dargeboten. Mitunter die Tokenisierung von Vermögenswerten wird ausführlich betrachtet. Das aktuelle Informationspaket wird von diversen Anleitungen zum Erwerb von Kryptowährungen abgerundet.

Die Blockchain-Unterseite von der Zeit

Die Zeit Online GmbH informiert über eine Themenseite über die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Blockchain-Technologie. Nicht nur Kryptowährungen werden näher betrachtet, sondern auch die Optimierung von Lieferketten durch die Blockchain ist regelmäßig Gegenstand der Berichterstattung. Im Hinblick auf die Veränderung des Arbeitsmarktes und die erforderliche Energie für das Mining sind auch kritische Beiträge zu entdecken.

Die Blockchain-Themenseite vom Handelsblatt

Das Handelsblatt hat eine spezielle Unterseite für das Thema Blockchain im Angebot. Unter anderem hochwertige Kommentare zu Gesetzesvorlagen mit Bezug zur Blockchain-Technologie erwarten den Leser. Der digitale Wandel wird finanzpolitisch und rechtlich analysiert. Gleichermaßen werden die internationalen Auswirkungen durch nationale Digitalwährungen behandelt. Neue Blockchain-Geschäftsmodelle werden auf ihre Tauglichkeit hin überprüft.

Btc-echo: Massenhaft tagesaktuelle Informationen

Die Webseite btc-echo.de kooperiert unter anderem mit dem Blockchain Bundesverband und bietet tagtäglich aktuelle Informationen. Die Schlagzeilen werden übersichtlich dargestellt und können auf Wunsch zu ausführlicheren Artikeln führen. Es wird die ganze Bandbreite denkbarer Nachrichten geboten. Von politischen Auswirkungen durch Kryptowährungen über Kursentwicklungen bis zu staatlichen Regulierungsansätzen ist alles dabei. Btc-echo hat die sogenannte BTC-Academy gegründet, die über die Hauptseite erreicht werden kann. Im Rahmen von E-Learning werden kostenlos die Lernmodule Kryptowährungen für Anfänger, Blockchain für Anfänger und Bitcoin für Anfänger angeboten. Die virtuelle Akademie bietet allerdings auch kostenpflichtige Seminare mit Teilnahmezertifikat an, die das Wissen durchaus auf ein neues Level heben können. Die Lerninhalte werden unter anderem durch exklusives Videomaterial vermittelt.

Vorsicht bei Gewinnversprechen

Dass man beim Trading in den allermeisten Fällen verliert und nicht gewinnt, ist durch Studien belegt. Wer also tradet, der stellt sich auf hohe Verluste ein. Wenn ein Anbieter oder eine News-Seite euch dies nicht so darlegt, ist sie schlicht unseriös. Dazu zählen zum Beispiel auch Bitcoin-Trading-Softwares wie The Bitcoin Code. Letztere ist jedoch nicht definierbar genug und sollte möglichst gemieden werden, da man den Hersteller nicht aus dem Impressum ablesen kann. Das Handelsblatt empfiehlt hier andere Trading-Apps, die deutlich besser sind.