Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Tipps für den Umgang mit dem Ex-Partner auf WhatsApp

Eine Trennung zu verarbeiten ist ein langwieriger Prozess. Dazu gehört es, dem Ex-Partner aus dem Weg zu gehen und den Kontakt zu meiden. Doch in Zeiten von Social Media ist das gar nicht so leicht, denn Facebook, Instagram und Co. verlocken immer wieder, nachzusehen, was der Ex-Partner wohl so treibt.  Vor allem beim Umgang mit WhatsApp gilt es so einiges zu beachten, um über die Trennung hinwegzukommen – oder den Ex-Partner gar zurückzuerobern.

Den Ex-Partner mit WhatsApp zurückerobern

Beziehungstherapeut und Coach Boris Bergmann weiß, dass eine Trennung nicht das endgültige Aus bedeuten muss. Er gibt daher auf seiner Webseite viele wertvolle Tipps, wie der Ex-Partner zurückerobert werden kann. Er ist der Meinung, dass vor allem WhatsApp dabei behilflich sein kann, den oder die Ex zurückzugewinnen. Dafür gilt es allerdings einiges zu beachten:

  • Anstatt in Selbstmitleid zu zerfließen und dies über den Status der Welt mitzuteilen, sollten Sie Ihre Onlinekanäle aufpolieren. Verzichten Sie auf mitleiderregende Fotos und Statusnachrichten, diese wirken auf den Ex-Partner nicht attraktiv. Teile Sie stattdessen positive Mitteilung und Bilder, die zu verstehen geben, dass das Leben weitergeht.
  • Der Beziehungsexperte rät, in den ersten Wochen keinen Kontakt mit dem Ex-Partner zu suchen. Erst wenn Sie sich gänzlich über Ihre Gefühle bewusst sind, und den oder die Ex noch lieben, können Sie behutsam die ersten Annäherungsversuche wagen.
  • Bei der ersten Kontaktaufnahme sollten Sie auf überschwängliche Begrüßungen oder die ersten Rückeroberungsversuche verzichten. Seien Sie stattdessen höflich, zurückhaltend und interessiert. Sie sollten dabei nicht den Eindruck erwecken, verzweifelt zu wirken.
  • Sobald der Kontakt hergestellt und wieder eine rege Kommunikation herrscht, können Sie ein Treffen vorschlagen. Dies sollten Sie allerdings nicht bereits in den ersten Tagen tun.

Kontaktsperre: Mit dem Ex-Partner endgültig abschließen

Wenn es keine Hoffnung mehr für einen Neuanfang gibt, weil der Ex-Partner vielleicht sogar eine neue Liebe gefunden hat, ist es wichtig, mit der Beziehung abzuschließen. Für diesen langwierigen Prozess ist es notwendig, den Kontakt zum Ex-Partner zu meiden und ihn nicht stündlich über die sozialen Medien zu stalken. Dafür sollte die Person aus dem Feed oder der Freundesliste entfernt werden.

Beim Umgang mit WhatsApp sollten Sie dem Ex-Partner zunächst zu verstehen geben, dass er sich nicht mehr bei Ihnen melden soll. Auch wenn es schmerzhaft ist – blockieren Sie die Nummer, wenn er oder sie sich nicht daran hält. Dafür rufen Sie die Einstellungen auf und wählen den Menüpunkt „Account“ auf. Unter dem Reiter „Datenschutz“ kann die Nummer ausgewählt werden, die blockiert werden soll. Die Blockierung sollte so lange bestehen bleiben, bis der Liebeskummer überwunden und mit dem Ex-Partner abgeschlossen ist.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber