Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Überwachungskamera kaufen: worauf achten?

Überwachungskameras sind nicht nur in der Öffentlichkeit immer mehr zu finden. Auch viele Privathaushalte rüsten auf, um zum Beispiel das eigene Hab und Gut zu schützen. Hier liegt der Einsatz einer Videoüberwachung nahe. Doch worauf sollten Sie vor und beim Kauf der Überwachungskamera achten? Wir klären auf.

Fragen vor dem Kauf einer Überwachungskamera

Bevor Sie sich mit den verschiedenen Systemen der Überwachungskameras und der großen Auswahl an Geräten auseinandersetzen, sollten Sie sich zunächst einige elementare Fragen stellen. Nur dann, wenn Sie sich über Ihre Absichten und Wünsche in Bezug auf die Überwachungskamera bewusst sind, können Sie teure Fehlkäufe vermeiden und die passende Lösung finden.

Zunächst einmal sollten Sie den Einsatzzweck klären: Möchten Sie Einbrecher oder Vandalisten abschrecken oder durch Videomaterial Beweise sichern? Zur Abschreckung würde sich eine eher kostengünstige und auffällige Variante eignen, während zur Beweissicherung eine fortgeschrittene Überwachungskamera mit hoher Auflösung notwendig wäre. Eine weitere Frage: Möchten Sie, dass Ihre Überwachungstechnik von anderen gesehen werden kann oder soll diese heimlich erfolgen? Manche Kameras werden fest montiert und sind für jeden sichtbar, andere hingegen können getarnt und zum Beispiel in Alltagsgegenständen versteckt werden.

Auch den Funktionsumfang sollten Sie im Vorfeld definieren: Wie wichtig sind Ihnen Auflösung, Blickwinkel, Speicherkapazität, Verbindung, Alarmfunktion, Nachtsicht und Audiofunktion? Sind diese Fragen geklärt, können Sie gezielt auf die Suche nach einem passenden Gerät gehen.

Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Werfen Sie vor dem Kauf einen genauen Blick auf die Funktionen und Extras und vergewissern Sie sich, dass die entsprechende Kamera für den geplanten Einsatz geeignet ist. Unter den Überwachungskameras von Cambuy finden Sie zum Beispiel zahlreiche Modelle für verschiedenste Einsatzzwecke.

Achten Sie auch auf die Art der Stromversorgung: Sowohl Akku als auch Stromkabel bringen Vor- und Nachteile mit sich. Bei vielen Anbietern können einige Funktionen nur begrenzt oder gar nicht genutzt werden, wenn kein Abo abgeschlossen wurde. Erfragen Sie im Vorfeld mögliche zusätzliche Kosten bei unterschiedlichen Anbietern. Um Ärger mit dem Nachbarn zu vermeiden, sollten Sie sich außerdem darüber informieren, was bei der privaten Videoüberwachung erlaubt ist und was nicht.