Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was ist der HomePod?

Der Apple HomePod ist ein smarter Lautsprecher, der nicht nur guten Sound, sondern auch einen digitalen Assistenten mit an Bord hat. Mit Siri konkurriert man gegen Alexa von Amazon und Google Now von der Suchmaschinen-Firmen Google.

Mit dem Amazon Echo und der darin enthaltenden Assistentin "Alexa" hat der Online-Händler Amazon alle überrascht. Die Nutzer waren begeistert und kauften die entsprechenden smarten Lautsprecher wie verrückt. Nicht verwunderlich kam dann auch schnell ein Pendant von Google auf den Markt. Und auch Apple wollte etwas von dem Kuchen abhaben: der HomePod war geboren.

Während die digitalen Assistenten der Konkurrenz vorrangig in Lautsprechern hausen, die nicht wirklich guten Klang haben, bietet der HomePod genau das Gegenteil: sehr guten Klang. Apple hat von Anfang an klar gemacht, dass es sich bei dem smarten Gerät vorrangig um einen Lautsprecher handelt, mit dem das Musikhören wieder Spaß macht. Zusätzlich erhält man Zugriff auf die hauseigene Assistentin "Siri". Diese hilft bei der Bedienung von zum Beispiel Apple Music und stellt Timer ein.

Damit ist Siri leider nicht auf dem Stand, wie es derzeit andere Assistenten sind. Alexa kann zum Beispiel Produkte von einer Merkliste direkt über den Onlineriesen Amazon bestellen. Google Home ist akkurater bei Wissensfragen, da man auf die Riesen Suchmaschine Google zugreifen kann. Weiter Manko für viele sind die vergleichsweisen hohen Kosten. So erhält man einen Amazon Echo Dot schon ab 50 Euro. Einen HomePod gibt es derzeit für etwa 350 Euro. Selbst ein Preisvergleich hilft nur bedingt. So kann man sich zum Beispiel einen Preisalaram setzen, damit man entsprechend informiert wird, wenn der Wunschpreis erreicht wird.

Vorteile:

+ Klasse Sound
+ Sehr gutes Design
+Multi-Room-fähig

Nachteile:

- Digitaler Assistent eingeschränkt
- Hoher Preis

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber