Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Was ist Rebranding?

Rebranding ist, vereinfacht ausgedrückt, die Neugeburt des öffentlichen Auftritts eines Unternehmens. Diese kann sich in Form eines neuen Logos, Slogans oder aber einer komplett überarbeiteten Corporate Identity äußern. Wir zeigen auf, wann eine neue Marketingstrategie sinnvoll sein kann und wie Sie das Rebranding am besten angehen.

Warum ein Rebranding hilfreich sein kann

Ihr Unternehmen ist bisher noch nicht klar positioniert? Potenzielle Kunden wissen nicht, was Sie eigentlich genau machen? Ihr Logo und Webauftritt sind nicht zeitgemäß und passen auch gar nicht wirklich zu dem, was Sie eigentlich verkörpern möchten? Dann wird es Zeit für ein Rebranding. Hier geht es nicht darum, alles alte in die Tonne zu schmeißen und grundlegend anders zu gestalten. Im Gegenteil: Vielleicht ist Ihr Logo bereits in den Köpfen der Kunden angekommen und ruft eine positive Assoziation hervor? Mit einem extrem veränderten Redesign würden Sie sich so schnell aus dem Gedächtnis Ihrer Zielgruppe schlagen. Haben Sie hingegen damals einige Fehler im Aufbau der Marketingstrategie gemacht, da Sie es vielleicht einfach noch nicht besser wussten oder keine professionelle Unterstützung an der Seite hatten, dürfen Sie ruhig etwas mutiger sein. Gehen Sie mit der Zeit – es kann sich durchaus lohnen, das Unternehmen neu auszurichten: Mit etwas Glück und einer cleveren Marketingstrategie schießen die Verkaufs- und Umsatzzahlen in die Höhe.

So gehen Sie das Rebranding richtig an

Zunächst sollten Sie sich noch einmal bewusst machen, dass das Rebranding weitreichende Folgen für Ihr Unternehmen haben kann, sowohl positive als auch negative.

Klären Sie zu Beginn folgende Fragen: Was ist falsch am bisherigen Logo? Was soll bleiben? Soll eine komplett neue Ära eingeläutet oder lediglich behutsam redesignt werden? Gibt es bisher etablierte Assoziationen und sind diese gewünscht? Wo wird das neue Logo überall eingesetzt?

Wichtig ist auch, sich den Unterschied zwischen Rebranding und Repositionierung bewusst zu machen. Bleibt es bei der Entscheidung für das Rebranding, kann es an die Umsetzung gehen: Ihr Unternehmen sitzt beispielsweise in Berlin? Mittels Suchmaschine finden Sie sofort einige relevante Treffer zu Webdesign Berlin. Holen Sie sich so von Anfang an professionelle Fachkräfte wie Web- und Grafikdesigner mit ins Boot. Diese wissen um die Kraft des optischen Erscheinungsbildes und erstellen Ihnen ein passendes Corporate Design oder Webdesign. Finden Sie zudem heraus, inwieweit sich die interne Kultur in Ihrem Unternehmen verändert hat. Suchen Sie das Gespräch mit Ihren Mitarbeitern und involvieren Sie möglichst viele Menschen. Zusammen finden Sie eine optimale Lösung und verpassen Ihrem Unternehmen einen neuen Anstrich.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber