Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Werbung auf Facebook: Was sind Facebook Ads und wie lassen sie sich nutzen?

Die sozialen Medien spielen heutzutage eine bedeutende Rolle für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. So erkennen auch immer mehr Selbstständige, wie wichtig die Reichweite von Facebook, Twitter und Co. ist. Mit Performance Marketing machen sie sich diese Onlinemarketinginstrumente zunutze und starten Kampagnen mit messbaren Reaktionen ihrer Zielgruppe. Vor allem für den Erfolg auf Facebook sind die sogenannten Facebook Ads unabkömmlich. Wir zeigen, worum es sich dabei handelt und wie diese für das eigene Business genutzt werden.

Was sind Facebook Ads?

Facebook ist ein milliardenschweres Unternehmen, dass seine Nutzer jedoch keinen Cent kostet. Jeder kann sich kostenlos auf der Plattform anmelden, mit seinen Freunden in Kontakt bleiben, eine Seite erstellen und Gruppen gründen. Da stellt sich also die Frage, wie kann ein Unternehmen solche Summen erwirtschaften, ohne von seinen Usern Geld zu nehmen?

Die Antwort darauf findet in den Nutzern selbst. Auch ohne Gebühren für die Plattform zu bezahlen, trägt jede registrierte und aktive Person einen entscheidenden Anteil zu den Einnahmen von Facebook bei. Die Plattform finanziert sich durch Werbeanzeigen, die von den verschiedensten Unternehmen geschaltet werden. Die Unternehmen machen sich also die enorme Reichweite des Portals zunutze, indem sie in bezahlte Werbung investieren, die den Usern angezeigt wird.

Was sind Facebook Ads also? Kurz gesagt: Von Unternehmern bezahlte und geschaltete Werbeanzeigen, die User dazu bewegen sollen, ein Produkt zu kaufen, eine Seite aufzurufen oder diese zu liken.

Wie lassen sich Facebook Ads für das eigene Business nutzen und für wen eignen sie sich?

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass jeder von bezahlter Werbung auf Facebook profitieren kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein einzelnes Produkt, einen Onlineshop, eine Dienstleistung, Affiliate, oder einen Blog handelt. Der größte Vorteil von Facebook Ads liegt darin, dass sie sich auf die eigene Zielgruppe beschränken lassen.

Allerdings tappen Unternehmer immer wieder in dieselbe Falle und verschwenden ihr Budget, indem sie sich nicht kritisch mit der Werbeanzeige auseinandersetzen. Sie definieren weder ihre Performanceziele noch ihre Zielgruppe. Daraus resultiert, dass sie Unmengen an Geld verschwenden, ohne die gewünschten Conversions (Klicks, Likes oder Käufe) zu erzielen.

Unternehmen sollten sich also vor dem Erstellen ihrer Facebook Ads zunächst damit befassen, wen und was sie mit der Werbeanzeige erreichen möchten. Die Marketing-Experten der Agentur Klickwert können beispielsweise dabei helfen, die eigenen Ziele zu definieren und das Budget richtig zu investieren.

Folgende Kriterien sind für den Erfolg von Facebook Ads ausschlaggebend:

  • Die Zielgruppe inklusive Ansprache
  • Die Performance-Ziele
  • Die Landingpage
  • Das Werbebild

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber