Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

YouTube startet ab sofort mit Kurz-URLs für Videos

Passend zum Ende des Jahres, wenn sicherlich wieder viele Video-URLs mit Weihnachtsgrüßen und Neujahrswünschen per E-Mail versendet werden, startet das Videoportal YouTube Kurz-URLs für seine Videoclips - einzige Voraussetzung ist ein kostenloses Mitgliederkonto. Ich habe schon öfter Links zu Videos per E-Mail erhalten, die dann meistens mit einem Umbruch angezeigt wurden.

Durch den neuen Dienst der Kurz-URLs ist wohl endlich Schluss mit überlangen Internetadressen für die Videos. Die neuen URLs haben eine einfache Struktur - youtu.be/id. Das bedeutet, dass der Tail der URL so gekürzt wird, dass nur noch die VideoID, die jeder Clip hat, an die einfache Domain angehangen wird.

Um einen neuen YouTube-Link zu erzeugen, sucht man sich zuerst ein Video, dessen URL verkürzt werden soll. Das ist zum Beispiel das von mir erstellte Video, welches einen eigens komponierten Song beinhaltet.

http://www.youtube.com/watch?v=1jXw97xLFsk

Wie ich bereits erwähnt habe, besteht die neue Kurz-URL nur noch aus der einfachen Domain und der VideoID. In meinem Fall ist die VideoID nur das grün markierte. Wenn man auf das Video durch die Anzeige der ähnlichen Videos gestoßen ist, hängt meistens etwas weiteres an der Adresse. In meinem Fall das rot markierte - dies kann man getrost löschen.

http://www.youtube.com/watch?v=1jXw97xLFsk&feature=related

Insgesamt sieht die Kurz-URL also ganz einfach folgendermaßen aus - das ist alles. Übrigens kommt es zu Fehlern, wenn man das "www" dazuschreibt - warum auch immer.

http://youtu.be/1jXw97xLFsk

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber