Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

RTL verdiente mit Singles richtig Geld per SMS-Abzocke

Der Onlinedienst "Der Kontakter" hat nun offiziell bestätigt, dass es Anfang des Monats eine große Razzia bei RTL 2 in München und Düsseldorf gegen hat, bei der gleich zwei Mitarbeiter verhaftet wurden. So jedenfalls verkündete welt.de, eines der größten Deutschen Magazine im Internet. Den beiden Mitarbeitern wird derzeit vorgewurfen, in den Jahren 2005 und 2006 insgesamt um die 500.000 betrügerische Flirt-SMS-Nachrichten zum Preis von je 1,99 Euro an über 14.000 Flirtsuchende und Singles gesendet zu haben. Den ahnungslosen Opfern wurde vorgegaukelt, dass sich hinter der Nachricht wirklich interessierte Personen verstecken. In Wirklichkeit aber waren die vermeindlich flirtsuchenden Personen nur angestellte Mitarbeiter auf 400-Euro-Basis, die auf die jeweiligen Kurzmitteilungen antworteten.

Einige Leser wissen bestimmt, dass ich zahlen sehr mag, deswegen habe ich es mir nicht nehmen lassen, ein paar kleine Rechnungen anzustellen. Mein ehemaliger Mathelehrer wird sich freuen, wenn er wüsste, dass ich meinen Taschenrechner doch bedienen kann. Bei etwa 500.000 betrügerischen Nachrichten zu je 1,99 Euro müsste ein Gewinn von fast einer Million Euro entstanden sein. Sicherlich gab es auch kleine Boni an die zwei beteiligten Mitarbeiter. Ich finde es wirklich klasse, dass sich Mitarbeiter gefunden haben, anscheinend nicht zu wenige, die auch auf die Nachrichten geantwortet haben. Was lernt man daraus? Eigentlich nur, dass man kein RTL 2 mehr gucken sollte. Das Programm des Senders ist sowieso nicht sonderlich berauschend, außerdem ist der gesamte Sender meines Erachtens pure Abzocke.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber