Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Apple Deutschland beginnt Vermarktung von Kinofilmen

Wie nun bekannt wurde, hat Apple in Deutschland den Verkauf und Verleih von Kinofilmen über das Programm iTunes gestartet. Derzeit sollen große Filme von Hollywood-Studios, darunter unter anderen Paramount, Warner Bros., Disney und Sony Pictures. Zum Start der neuen iTunes Möglichkeit sollen schon jetzt über 500 Filme zum Download bereitstehen. Titel wie das Bond-Film "Ein Quantum Trost" sowie der Til-Schweiger-Film "Keinohrhasen" wurden bereits jetzt angekündigt. Filme, die neu auf DVD erscheinen sollen ziemlich zeitgleich auch auf iTunes zur Verfügung stehen.

Mit seinem neuen Angebot konkurriert Apple gegen die großen Online-Videotheken aus Deutschland wie der Deutsche-Telekom-Ableger Videoload und die ProSiebenSat.1-Tochter Maxdome. "Das größte Marktpotenzial liegt aber weiterhin in der Verdrängung der kostenlosen Downloads aus dubiosen Quellen im Internet", erklärte Schusser. Die gekauften Filme über iTunes sollen mit normalen Computern, Video-iPods und dem neuen iPhone 3G jederzeit abspielbereit sein,

Die Filme des iTunes Store werden übrigens in drei Preisstufen eingeteilt. Ab acht Euro bekommt man Filmtitel aus dem Katalog, für schon zehn Euro erhält man aktuelle Veröffentlichungen und für 14 Euro soll es Neuerscheinungen geben. Wer sich Titel nur ausleihen möchte, kann dies für drei oder vier Euro machen. Die ausgeliehenen Filme können dann innerhalb von 48 Stunden ach dem ersten Start abgespielt werden. Wer sich gern Filme in HD-Qualität angucken möchte, der muss Apple einen Aufschlag von jeweils einem Euro zahlen.