Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Mittendrin statt nicht dabei: Konzerte live im Netz

Warum sollte man immer 50 Euro oder noch mehr für ein Live-Konzert verschwenden, wenn man auch vor dem heimischen Computer seine Lieblings-Stars hören kann? Nach dem Motto "Mittendrin statt nicht dabei" kooperiert mittlerweile das StudiVZ mit dem Anbieter LiveDome, welches Internet-Streams für jeden frei zur Verfügung stellt. Gestern Abend zum Beispiel konnte man live vor dem eigenen PC Oomph! miterleben, wie sie Songs wie "Träumst du?" oder "Wer schön sein will, muss leiden" vor einem großen Live-Publikum in Köln und vor hunderttausenden von StudiVZ Nutzern im Internet performten.

LiveDome streamt alle Kameras, die vor Ort sind über das Internet und finanziert sich durch Einblendung von Werbung und CD-Verkaufsprovision. Nachdem jeder Zuschauer den AGB zugestimmt hat, darf er den Live-Stream kostenlos einsehen und mithören. Natürlich darf man das Bild- und Tonmaterial nicht mitschneiden und veröffentlichen, aber das versteht sich von selbst. Ich habe mir gestern das Oomph! Konzert nicht entgehen lassen und habe meine Kopfhörer aufgesetzt. Leider spielte die Tonqualität nicht immer ganz einwandfrei ab, deswegen musste man sich mit leichten Verzögerungen abfinden. Der Ton insgesamt war nicht sonderlich gut, für Streaming reichte er jedoch.

LiveDome ist ein großartiges Portal, welches seit neustem auch Konzerte von Stefanie Heinzmann und Schiller live zur Verfügung stellt. Wer immer mal wieder vorbeischaut, wird hier auf die neusten Highlights aufmerksam gemacht. Ich bin mir sicher, dass dies nicht mein letztes Konzert war, welches ich live im Internet angesehen habe.