Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Rapidshare gibt ab sofort Daten der Benutzer heraus

Bislang galt der bekannte One-Click-Hoster Rapidshare als ein Geheimtipp für sicheres Austauschen von urheberrechtlich geschütztem Material. Jetzt müssen sich aber alle Filesharer gefasst machen, dann mit der Sicherheit der persönlichen Daten wird bald Schluss sein. Wie nun bekannt wurde, muss Rapidshare auf Grundlage des Paragrafen 101 des Urheberrechtsgesetzes unter bestimmten Umständen die IP-Adresse der Nutzer seines Angebots nennen. Auch alle Provider müssen dem Gesetz zufolge ihre Kunden anhand der IP identifizieren. Was kann das für Konsequenzen haben? Sehr häufig wurde eine teure Abmahnung genannt, bei besonders häufigen Downloads kann es aber auch zu Hausdruchsuchungen kommen.

Die Anwaltskanzlei Rasch versendete vor kurzem eine Abmahnung im Auftrag der vier großen Musiklabels EMI, Universal, Sony und Warner. Das nette Schreiben der Kanzlei ging an eine Person, der momentan vorgewurfen wurde, Titel der Top 100 aus den deutschen Charts bei Rapidshare hochgeladen zu haben. Anschließend sollen die Links anderen über Foren zugänglich gemacht wurden sein. "Wir haben daraufhin namens und in Vollmacht unserer Mandanten die Firma Rapidshare AG, die 1&1 Internet AG und die Firma Deutsche Telekom AG auf Auskunft gemäß § 101 UrhG in Anspruch genommen.", so erklärte man zum juristischen Vorgehen.

Wie kann Rapidshare eigentlich die IP-Adressen verfolgen? Das ist eigentlich ganz einfach. Mit jeder hoch- oder heruntergeladenen Datei wird die IP-Adresse in einem sogenannten Log gespeichert. Dieser Log bleibt dann für lange Zeit, genaue Angaben habe ich leider nicht zur Verfügung, gespeichert. Bisher werden eigentlich nur die Uploader hart bestraft und zivilrechtlich verfolgt, trotzdem sollte man allgemein keine illegalen oder urheberrechtlich geschützten Materialien downloaden. Laut verschiedenen Internetseiten soll das bloße Downloaden noch nicht so kritisch sein, allerdings werden viele Filesharer durch das Publizieren von Links gefasst.

Wer auf Nummer sicher gehen will und völlig legal Musik kostenlos im INternet hören will, der sollte einmal bei Musiktipps24.com vorbeischauen. Dort gibt es fast alle neuen Alben zum kostenlosen Anhören.