Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Auslands-SMS bald billiger als im Inland

Bei sehr vielen Netzanbietern in Deutschland kostet eine normale SMS 19 Cent. Sicherlich gibt es auch ein paar Ausnahmen, da kostet jede Kurzmitteilung zum Beispiel nur 15 Cent. Die Senkung der Gebühr je verschickter Nachricht in ganz Europa sorgt für einen ganz besonderen Effekt. SMS-Nachrichten, die aus dem EU-Ausland nach Deutschland geschickt werden, sind bald günstiger als eine herkömmliche Inlands-SMS.

Der Grund für die merkwürdige Entwicklung der Preise je SMS ist das Europäische Parlamet. Ab dem 1. Juli werden nämlich die Roaming-Gebühren im Ausland reguliert. Eine SMS aus einem EU-Land nach Deutschland darf somit nicht mehr als 13 Cent kosten. Standartmäßig berechnen innerdeutsche Mobilfunkanbieter aber 19 Cent je SMS. Da das Versenden von Kurzmitteilungen eine wesentliche Einnahmequelle ist, werden sich die Preise aber sicherlich nicht noch tiefer regulieren. Mit 19 Cent pro SMS in Deutschland müssen wir anscheinend leben.

Oder etwa doch nicht? Einen Cent je SMS bezahlt zum Beispiel ein Kunde von SMobile. An sich empfehle ich immer einen Preisvergleich der verschiedenen Prepaid Anbieter. Ich übrigens bin noch Kunde bei O2 und habe sogar nur ein Prepaid Handy. Da die Anzahl meiner Telefonate mittlerweile aber sehr steigen, werde ich inden kommenden Monaten sicherlich einen Vertrag abschließen.