Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Erstes Online-Sinfonieorchester bei Weltprämiere bejubelt

Sicherlich hat der ein order andere gestern vom großen Online-Sinfonieorchester gelesen, welches ein Teil einer YouTube-Werbekampagne war. Das YouTube-Sinfonieorchester ist das weltweit erste im Internet gegründete Orchester der Welt. Dieses hat in der New Yorker Carnegie Hall umjubelt seine Weltpremiere gefeiert. Die Dirigentenleitung übernahm Michael Tilson Thomas, der am gestrigen Mittwochabend nach dem Konzert zusammen mit seiner Besetzung Bravorufe und begeisterten Applaus aufnahm.

Aus Deutschland konnten leider nur ein Teilnehmer an den Start gehen. Es handelte sich um den Düsseldorfer Musiklehrer und Geiger Maurice Maurer. Nach nur drei Tagen gemeinsamer Probe boten die 96 Musiker aus insgesamt 33 Ländern ein fantastisches Konzert mit einem bravourösen Programm. Dieses reichte von Bach über Mozart, von Brahms und Tschaikowsky bis zur zeitgenossischen Musik.

Der absolute Höhepunkt war die Weltpremiere einer extra für das Sinfonieorchester komponierten Internet-Sinfonie. Mit "Eroica" des chinesischen Komponisten Tan Dun, feierte das Orchester zusammen mit dem Publikum den großen Erfolg. Erfolg hatte nicht nur das Orchester, sondern auch allgemein das etwas ungewöhnliche Projekt. Teilnehmen durfte eigentlich jeder, doch ein persönliches Vorspiel gab es nicht. Insgesamt waren es 3000 Bewerbungsvideos, aus denen man letztendlich 96 Musiker auswählte.

Ich muss sagen, dass mir das eigens komponierte Stück nicht unbedingt sehr gut gefällt. Sicherlich sind ganz nette Abschnitte dabei, doch die Musik gefällt mir nicht sonderlich. Ich spiele ja selber in einem Orchester, deswegen kann ich immerhin die Musiker bewundern, die allesamt einfach qualitativ hochwertig waren, wie ich so gern sage.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber