Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

YouTube startet eigene Suchbegriff-Vermarktung

Schon vor einiger Zeit habe ich darüber informiert, dass YouTube nach und nach kommerzielle Ziele erreichen möchte und dem Suchmaschinen-Riesen Google mit neuen Wegen Profit an Land ziehen soll. Natürlich soll YouTube kostenlos bleiben, das würde sonst den Sinn dieser Plattform verdrehen. Die Nutzer werden aber die Möglichkeit haben, eigene Videos mit bestimmten Suchbegriffen zu verknüpfen, alles gegen Zahlung einer Gebühr.

Die Clips werden in den Suchergebnissen als "sponsored video" angezeigt und verweisen auf eine bestimmte Internetseite oder andere Angebote. Eine sich für beide Seiten lohnende Bereicherung von YouTube. Auf Basis des etablierten AdWord von Google wird YouTube erfolgreich vermarkten. Die genannten Gebühren übrigens richten sich nach Popularität der Begriffe und nach erzielten Klicks auf die Anzeige. Die Benutzer haben die Möglichkeit, maximale Gebühren pro Klick festzulegen und das tägliche Budget begrenzen. Zunächst wird Google YouTube Sponsored Videos nur in den USA anweden, später sicherlich auch in Deutschland.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber