Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Apple: Cloud MobileMe bald kostenlos?

Die Gerüchte um Apple reißen nicht ab. Nun scheint es rund um die Cloud "MobileMe" ernst zu werden. Apple ist dabei, seinen Storage-Dienst ab kommenden Sommer kostenlos anzubieten. Das berichten Insider. Grund sei auch die Ankündigung, eine günstige Variante des iPhones auf den Markt zu bringen.

Apple will den Anschluss nicht verlieren und demnach seinen Cloud-Dienst MobileMe noch im Sommer kostenlos anbieten. Dieser Schritt kommt nicht von ungefähr. Googles Android ist nicht nur auf der Überholspur, es ist das beliebteste OS auf dem mobilen Markt. Google selbst bietet seine Cloud rund um Googlemail schon immer kostenlos an. Die Verknüpfung "Smartphone und E-Mail-Konto" ebnete den erfolgreichen Weg des Betriebssystems.

"99" Gründe dagegen

Benutzer sind darüber in der Lage, ihre Daten zentral zu lagern und Daten wie Kalender und Kontakte jederzeit mit dem Mobilfunkgerät zu synchronisieren. Was bei Google hervorragend funktioniert, stockt bei Apple gewaltig. Schuld ist zweifelsohne das verbundene Jahres-Abo von 99 US-Dollar, was umgerechnet 72 Euro ausmacht. Damit Apple auch weiterhin in der obersten Smartphone-Liga mitspielen darf, ist der Schritt nur logisch. So ist gerade das Synchronisieren auf den iOS-Systemen schlichtweg zu teuer und nicht systemübergreifend. Dazu will Apple mit dem "iPhone-light" den Massenmarkt erobern. Die Masse gewinnt man aber nur über den Service selbst. Das beste Smartphone bringt nichts, wenn die "zwingend" nötigen Dienste nicht erreichbar sind.

Chance für alle Beteiligten

Wo Microsoft, Nokia, Hewlett-Packard und Co. eine Linie fahren, tut sich Apple zurzeit noch schwer. Wahrscheinlich auch, weil dadurch das eigene Musikprogramm iTunes etwas an Bedeutung verlieren könnte. Denn eine Cloud bedeutet auch, dass die abgelegten Dateien von jedem Rechner, jedem Programm geöffnet werden können. Andererseits ermöglicht es Apples iTunes den eigenen Radius zu erweitern, indem andere Nutzer die Cloud nutzen könnten - auch Smartphone-Besitzer mit Android-Systemen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber