Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Computerfrage – Die Ratgeber-Community

Manchmal kommt kurzfristig eine ganz bestimmte Frage auf. Wenn aber nun gerade niemand in der Nähe ist, der Ahnung von der Thematik hat und die Antwort auf die Frage im Moment vielleicht wirklich wichtig ist, dann muss nach einer Alternative Ausschau gehalten werden. Dieser Artikel soll das System der Computerfrage Ratgeber-Communtiy anhand von Beispielen erklären.

Grundlegend basiert das System der Community auf gestellten Fragen. Diese werde ohne eine Anmeldung auf der Seite geschrieben und anschließend veröffentlicht. Wenn nun ein anderer Benutzer die gestellte Frage findet und die Antwort kennt, kann er ebenfalls ohne Anmeldung eine Antwort schreiben. So dauert es meistens nichts lange, bis eine Frage beantwortet wurde.

Beispielsweise kommt beim Schreiben in Word 2007 die Frage auf, ob auch neue Formatvorlagen erstellt werden können. Wenige Minuten später ist man dann meistens schlauer und weiß in diesem Fall, dass es sehr einfach ist die Standardformatvorlage per Rechtsklick und der Wahl von Ändern für seine Zwecke abzuändern.

Auch die Frage, ob es eine Möglichkeit gibt, seinen Computer automatisch herunterzufahren, wurde innerhalb von wenigen Minuten beantwortet. Ganze drei Möglichkeiten wurden aufgezählt. Angefangen bei einem Gadget für Windows 7, bis zu zwei speziellen Programmen.

Auch die Frage nach einem Youtube-To-MP3-Converter für MacOS X 10.5 konnte schnell beantwortet werden. Aus zwei Links konnte sich der Fragesteller das für ihn beste Angebot heraussuchen.

Insgesamt betrachtet kann es in manchen Fällen schneller sein, sich mit Fragen zum Thema Computer an computerfrage.net zu wenden, als bei einer Suchmaschine zu suchen. Die Antworten werden nämlich von anderen Benutzern extra für die jeweilige Frage geschrieben.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte