Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Die fünf beliebtesten Online-Tools

Die Tiefen des World Wide Web bereichern das Leben – wenn man die richtigen Tools kennt. Dieser Ratgeber informiert darüber, wie YouTube-Videos in MP3-Dateien umgewandelt werden, wie Anwender einen DSL-Speedtest vornehmen, welche Wörterbücher und BMI-Rechner empfehlenswert sind und was hinter BugMeNot steckt.

DSL-Speedtest

Beim Vertragsabschluss werden einem vom Provider Geschwindigkeiten zugesagt, die zwar theoretisch am eigenen Standort möglich sein können, aber in den seltensten Fällen praktisch auch erreicht werden, wie Fachmagazine nicht müde werden zu berichten. Es lohnt sich, die eigene Verbindung auf ihre Geschwindigkeit zu prüfen - und sich gegebenenfalls gegen zu langsame Leitungen zu wehren. Ein DSL-Speedtest misst die Down- und Uploadgeschwindigkeiten, teilweise auch Ping und die maximale Anzahl an Connections.

Auch der DSL-Speedtest kann mit einem Add-on für den jeweiligen Browser komfortabler und regelmäßig ausgeführt werden: Für Firefox empfiehlt sich Broadband Speed Test and Diagnostics, für Chrome DSL Speed Test.

Mozilla Firefox installieren
Google Chrome installieren

Wörterbücher

Zu den Klassikern unter den Wörterbüchern gehört zweifelsfrei Google Translate: Etliche Sprachen werden übersetzt und auch das Vorsprechen von Wörtern zeigt sich praktisch. Für den Schnellzugriff stehen Firefox - und Chrome-Add-ons ebenfalls bereit.

Mozilla Firefox installieren
Google Chrome installieren

Sehr umfangreich ist auch die Datenbank von Woxikon; einem Übersetzer, Synonym-Finder und Wörterbuch. Verschiedene Plugins machen das Woxikon auch im Browser oder offline verfügbar. Ein ebenfalls sinnvolles Tool ist Babylon: Sowohl auf der Website als auch offline lässt sich übersetzen oder nachschlagen.

BMI-Rechner

Eine gesunde Ernährung führt bekanntermaßen zu einem gesunden Körpergefühl - und darauf kommt es an. Weder Essattacken, noch Hungerdiäten sind tatsächlich nötig, wenn das Körpergewicht gesund ausfällt, was sich leicht mit dem sogenannten Body Maß Index überprüfen lässt. Rechner dafür gibt es zahlreiche im Web, aber wem nützen Zahlen, die nichts aussagen? babyclub.de bietet ein umfangreiches Kalkulationstool mit anschließender Auswertung und vielen Infos zur gesunden Ernährung, die Uni Hohenheim erklärt die theoretischen Grundlagen, verzichtet aber auf ausschweifende Erklärungen, und das schnelle Messen zwischendurch erlaubt diese Chrome-Extension.

Google Chrome installieren

Auch der BMI-Rechner von gesundheit.de/wissen/rechner/bmi-rechner ist empfehlenswert: Zunächst wird erklärt, was der Body-Maß-Index (BMI) ist und woraus er sich berechnet. Anschließend werden die üblichen Angaben gemacht, bestehend aus Geschlecht, Alter, Gewicht und Größe, der Anwender geht auf "berechnen" und schon steht der BMI bereit. Eine Tabelle sowie eine Grafik zeigt an, was dieser Wert bedeutet und erlaubt einen Blick auf das Verhältnis zwischen Körpergröße und -gewicht.

BugMeNot

BugMeNot lässt sich mit "nerv mich nicht" übersetzen und ist ein Online-Tool, das Registrierungen damit vermeidet, dass es Benutzernamen und Passwörter anbietet. User können kostenlose Accounts zum Angebot hinzufügen - Accounts für kostenpflichtige Webinhalte sind nicht möglich. Während das Firefox-Add-on schon final ist, wird die Chrome-Extension derzeit noch als Beta angeboten.

Mozilla Firefox installieren
Google Chrome installieren

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber