Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Facebook plant Werbung in Mobil-Apps

Im Zuge des bevorstehenden Börsenstarts von Facebook orientiert sich das Unternehmen hinsichtlich der Einnahmequellen offenbar in eine weitere Richtung. Mehrere Werbeagenturen berichten davon, dass sie von Facebook hinsichtlich "sponsored stories" befragt wurden. Kommt bald der Werbebanner in der Mobil App?

Wie die Financial Times unter Berufung auf mehrere Werbeagenturen berichtet, plant Facebook ein neues Werbeformat. Konkret wurden die Unternehmen bezüglich "sponsored stories" befragt. Bei diesen "sponsored stories" soll es sich um ein mobiles Werbeformat für Mobile-Apps handeln.

Erste Testphase im März 2012

Das Facebook es auch damit ernst meint, zeigt eine weitere Information. Bereits im März dieses Jahres sollen erste Tests mit dem mobilen Werbeformat durchgeführt werden. Ziel ist es dabei vor allem, die richtige Gewichtung zwischen Einblendung von Werbung und den Wünschen der Nutzer zu finden.

Wie genau das Werbeformat ausgestaltet ist, kann letztlich noch nicht genauer festgehalten werden. Ausgehend von der Bezeichnung könnte es jedoch sein, dass die Einblendungen in der Timeline wie eine Statusmeldung auftauchen.

Ungenutztes Marktpotenzial

Diese neue Entwicklung ist umso interessanter, da Facebook zum Börsenstart noch erklärt hatte, dass die mobilen Nutzungsraten für die Finanzsituation nicht relevant seien. Offenbar war es bis dahin nicht gelungen, diese zu monetarisieren. Durch die "sponsored stories" wäre dies nun aber möglich.

Insbesondere im Hinblick auf die Tatsache, dass die Zahl verkaufter Smartphones drastisch gestiegen ist, birgt dieser Schritt enormes Potenzial. Facebook dürfte es sich nicht leisten können, diesen Markt vollends unerschlossen zu belassen. Zumal man hier eine Vorreiter-Rolle einnehmen kann.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber