Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Livestreams: Dschungelcamp und Co. online gucken

„Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“, heißt es seit 13. Januar wieder auf RTL. Das „Dschungelcamp“ scharrt seit einigen Jahren zehn bis elf Promis in den Dschungel, die sich Prüfungen nahe der Ekelgrenze, teilweise diese überschreitend, unterziehen müssen. Der geneigte Zuschauer kann entweder im TV oder per Online-Streaming teilnehmen.

Gucken und gleichzeitig mit anderen Zuschauern darüber sprechen: Das erlaubt der Livestream des Dschungelcamps, den RTL in seinem Forum eingerichtet hat. Jeden Abend kann die aktuelle Sendung live am Bildschirm mit verfolgt werden - und zur Nachlese erklärt Welt Online, was sich im Dschungel zwischen den Promis abgespielt hat.

Livestreams: Wachsende Beliebtheit

Multimediastreams erfreuen sich wachsender Beliebtheit - neben dem Dschungelcamp kann beispielsweise auch die Castingshow The Voice of Germany am Monitor verfolgt werden. Der Zusatznutzen dabei ist der, der dieses Guck-Erlebnis für viele zum Vergnügen macht: Zuschauer aus allen Regionen treffen sich online, schauen miteinander Sendungen und können sich direkt darüber austauschen. Nicht nur in den Chats, die meist zusätzlich zum Stream bereitgestellt werden, sondern beispielsweise auch über Social Networks wie Twitter und Facebook.

Längst haben sich regelrechte Guck-Gemeinschaften herausgebildet, die sich in regelmäßigen oder unregelmäßigen Abständen zum gemeinschaftlichen Promi-Gucken im Dschungel, Stimmwunder-Finden auf der Bühne oder sonstigen Live-Erlebnissen zusammenfinden. Mitmachen ist denkbar einfach: Der Livestream selbst kann häufig ohne eine Anmeldung verfolgt werden, wer mitreden möchte, registriert sich in wenigen Schritten.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber