Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Microsoft erfolgreicher als Apple

Wer hätte das gedacht? Microsoft ist wieder erfolgreicher als der Konkurrent Apple. Am 31. Dezember 2010 verkündete das Unternehmen aus Redmond Einnahmen von 19,95 Milliarden US-Dollar. Die Redmonder verzeichneten damit einen Gewinn von 6,63 Milliarden. Apple dagegen konnte "nur" sechs Milliarden ausweisen.

Analysten erfreuen sich förmlich an der kontinuierlich positiven Entwicklung des Konzerns. Sie sagen der einzelnen Aktie in naher Zukunft sogar einen Gewinn von bis zu 77 US-Cent voraus. Aber was sind die Gründe für diese Aufholjagd? Immerhin ist Microsoft in den letzten Jahren immer wieder unter die Räder des Technikstillstands gekommen. Andere Unternehmen schienen immer wieder innovativer zu agieren. Microsoft persönlich veröffentlichte nun detaillierte Einsicht in das Geschäftsjahr 2010.

Windows 7 das erfolgreichste OS

Das neue Betriebssystem Windows 7 wurde gegenüber des Vorgängers Vista nicht nur entschlackt. Neue Vertriebskanäle sorgen bis heute dafür, dass das OS das meist verkaufte System ist. Die Entertainment-Sparte legte 2010 schon alleine um 55 Prozent zu. So ist die Xbox360 seit Jahren eine erfolgreiche Spielekonsole. Gepaart mit der neuen Gestensteuerung Kinect, ist das Spielegeschäft förmlich explodiert. Acht Millionen Kinect-Geräte wurden alleine in den ersten 60 Tagen verkauft.

Internet Explorer: 20 Millionen Downloads

Auch der Browserkrieg ist wieder neu aufgekeimt. Der Internet Explorer 9 Beta (IE) ist mit 20 Millionen Downloads, der meist heruntergeladene Browser 2010. Gerade im Zusammenspiel mit den Suchmaschinen Bing und Yahoo bedeutet dies, dass viele eigene Suchmaschinennutzer generiert werden können. So nutzen die meisten IE-User auch die Suche von Microsoft.

Die Suche ist eine der wichtigsten Einnahmequelle der Giganten Yahoo, Microsoft und Google. In den USA besitzt Google aber nur einen geringen Marktanteil. Daher ist es auch so wichtig, viele Nutzer auf den eigenen Browser aufmerksam zu machen. Hier haben die Redmonder anscheinend dazugelernt. Microsoft ist wieder wer in der Branche und wird auch 2011 eine große Rolle in der IT-Welt einnehmen.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber