Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Mozilla meets Opera – Jenseits von HTML5: Dialog zwischen Web-Entwicklern und Browser-Experten

Gerade erst vorletztes Wochenende fand die COSCUP, die größte "Open Source"-Konferenz in Taiwan, statt. Ein weiteres Mal unterstützte die "MozTW Community" dieses Jahr das COSCUP-Team mit aller Kraft. Mozilla hat nicht nur die COSCUP gesponsert, sondern lud auch den Web-Evangelisten Paul Rouget nach Taiwan ein, um einen Vortag mit dem Titel "HTML5 and Friends: intelligence client side" über die momentane Entwicklung von HTML5 und dessen Einsatzmöglichkeiten zu halten.

Da Paul den weiten Weg von Berlin nach Taiwan angetreten war, wollten wir es uns nicht entgehen lassen uns mit ihm weiterführend auszutauschen. Nachdem unser geliebter, leidenschaftlicher MozTW Web-Entwickler "Tiramisu Tim Dream" eine Diskussion mit Freunden von Opera Taiwan führte, entschieden wir uns, einen Mini-Workshop mit dem Titel "Mozilla trifft Opera - Jenseits von HTML5: Dialog zwischen Web-Entwicklern und Browser-Experten" zu veranstalten, bei welchem Zi Bin Cheah, Web Standards Experte von Opera, eine Unterhaltung mit Paul Rouget führen sollte.

Zunächst stellte Paul die bereits umgesetzten HTML5-Funktionen vor, später das kürzlich angekündigte WebAPI-Projekt. Das Projekt beinhaltet DOMCrypt für Ver-/Entschlüsselung seitens des Clients, Benachrichtigungen für "service notification", Mouse Lock/Capture API für Spielentwicklung, WebUSB für USB-Kontrolle, WebVibrator, was lediglich lustig-erotisch klingt, Kamera für Videoaufnahmen, WebGL/Canvas zur Grafikdarstellung, WebTelephony/WebContacts/WebSMS zu Telekommunikationszwecken, WebNFC und so weiter.

Durch diese endlose Serie von innovativen APIs, hofft Mozilla, die Lücke zwischen Internetseiten und mobilen Geräten zu schließen und letztendlich vollwertige (und unvorstellbare?) Dienste zu erstellen. Im Entwicklungsprozess dieser APIs werden die relevanten Spezifikationen und Umsetzungen der Prototypen zu W3C eingereicht, um diese APIs in Web-Standards umzuwandeln, sodass jeder davon profitiert.

Daraufhin teilte Zi Bin von Opera einige HTML5-Demos mit uns, wie z. B. HTML5-Spiele unter Hardwarebeschleunigung, getUserMedia, um Bilder der Telefonkamera zu erhalten und sie daraufhin mit CSS3 Transform zu vernichten und WebRTC für die Umsetzung von Videokonferenzen auf Webseiten. Außerdem demonstrierte er das Potenzial der Spielentwicklung unter Benutzung dieser Technologien. Letztendlich zeigte Zi Bin eine Demo auf Opera Dragonfly, die "remote bug fighting technology" (eine Technologie zur Bekämpfung entlegener Fehler), und gab uns einmal mehr eine *Niemals Live-Demo* - Lektion.

Und dann ging die Show los. Das Gremium hatte zwei Sprecher und Kenny, das Team "Contact of the W3C HTML5 Chinese Interest Group" war Moderator. Kenny bereitete einige tiefgründige Fragen wie z.B. "Was sollten Web-Entwickler jetzt tun, damit unterschiedliche Browser unterschiedliche Sachen umsetzen?" , "Was für Vorteile bekommen wir durch diese neuen Funktionen, wenn wir lediglich Webseiten, jedoch keine Web-Applikationen erstellen?" , "Welche dieser neuen Funktionen macht Sie am meisten aufgeregt?" oder "Mozilla und Google entwickeln stetig neue APIs, ignorieren jedoch die neuen Funktionen von HTML5. Warum?" Paul und Zi Bin konnten diese Fragen äußerst zufriedenstellend beantworten.

"Leute, die leidenschaftlich an der Zukunft des Internets interessiert sind sollten sich darin vertiefen, z. B. durch erforschen der Technologien, durch Experimentieren mit neues Funktionen, durch Teilnahme an Gemeinschaftsaktivitäten, durch Teilnahme an Diskussionen in der HTML5 Interest Group und so weiter" wiederholten die beiden Sprecher ständig.

Original-Artikel

Website blog.mozilla.com
Links zu den Folien paulrouget.com

Weiterhin möchten wir allen danken, die dieses Event möglich gemacht haben: Vertreter von Opera und von MozTW Community, Peter, Peko, shadowcrow und unser Captain Bob, welcher wirklich zum Event kommen wollte, es aber aufgrund von zu viel Arbeit nicht geschafft hat. Armer Bob!

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber