Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Südkorea: 1-Gbit-Internetzugänge bis Ende 2012

Südkorea ist führend, wenn es um schnelle Internetzugänge für gewöhnliche Haushalte geht. Bereits jetzt kann jeder Haushalt dort über eine 16-Mbit-Anbindung verfügen. Bis Ende 2012 will man diese Geschwindigkeit noch einmal deutlich toppen. 1-Gbit-Anbindungen sind geplant. Techfacts wirft einen Blick auf den Nutzen solcher Geschwindigkeiten und stellt die schnellste Internetverbindung der Welt vor.

Ein schneller Internetzugang ist in der heutigen Zeit unerlässlich geworden. Ein Film kann heuteje nach Größe binnen einer Stunde heruntergeladen werden. In ländlichen Regionen Deutschlands tritt hingegen das Problem einer Unterversorgung auf. Von Breitbandzugängen wie in Südkorea kann man dort nur träumen.

Südkorea an der Spitze der Internetgeschwindigkeit

An der Spitze der Internetgeschwindigkeiten steht nämlich Südkorea. Dort hat jeder Haushalt die Möglichkeit, eine 16-Mbit-Anbindung zu erhalten. Bis 2012 will Südkorea diesen Zustand nochmals toppen.

Dann soll jeder Haushalt eine Anbindung von einem Gigabit pro Sekunde erhalten können. Oder anders ausgedrückt: 1.000 Mbit. Der Geschwindigkeitszuwachs wäre enorm

Braucht man solche Geschwindigkeiten?

Fraglich bleibt natürlich, ob man eine derartige Verbindung überhaupt effektiv nutzen kann. Der Download einer Blu-ray mit 25 Gigabyte würde bei einer derartigen Anbindung nur mehr gute 3 Minuten dauern.

Für Unternehmen mögen derartige Anbindungen unerlässlich sein. Für Privathaushalte dürfte der Nutzen zumindest gegenwärtig überschaubar bleiben.

Die schnellste Internetverbindung der Welt

Dabei ist Südkoreas Plan einer 1-Gbit-Anbindung nicht einmal die Spitze. Den schnellsten Privatanschluss finden man in Schweden. Dort verfügt die 79 Jahre alte Seniorin Sigbritt Löthberg über einen 40-Gbit-Zugang. Möglich gemacht hat dies ihr Sohn, Peter Löthberg, eine schwedische "Internetlegende".

Die Top 3 Internetnationen

Wer seinen zukünftigen Wohnsitz an der Internetgeschwindigkeit ausrichten will, sollte sich warm anziehen. Zwar steht auf Platz 1 Südkorea mit durchschnittlichen 46 Mbit, doch direkt auf Platz 2 und 3 folgen Finnland und Schweden mit 22 und 18 Mbit. Deutschland findet sich mit einer durchschnittlichen Geschwindigkeit von 6 Mbit im abgeschlagenen Mittelfeld.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber