Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Update: Dropbox in der Version 1.1.15 erschienen

Endlich ist das Update für den Onlinedienst Dropbox erschienen. Die Version "1.1.15" steht ab sofort als Download zur Verfügung. Mit Dropbox stellen Sie Ihre Dateien online und können diese sogar mit ihrem lokalen Rechner und Smartphone synchronisieren.

Legen Sie Ihre Dateien doch einfach in die Dropbox. Mit dieser Aussage lockt der Onlinedienst seine Kunden - mit Erfolg. Das Unternehmen wurde 2007 von Drew Houston und Arash Ferdowsi gegründet und seit dem geht es nur steil bergauf. Zeit also, eine rundum neue Version zu veröffentlichen. Viel ändert sich allerdings nicht. Vielmehr wurde laut Dropbox an der Stabilität und Sicherheit gearbeitet. Bei einem Clouddienst wohl die wichtigsten Argumente. Aber Grund genug, den Dienst hier bei Techfacts kurz vorzustellen.

Bis zu 100 Gigabyte

Die eigene Dropbox besteht nach der Anmeldung aus zwei Gigabyte kostenlosem Speicher. Wer mehr Speicher benötigt muss zahlen. Bis zu 100 Gigabyte sind möglich. Das Synchronisieren ist auf jedem Rechner möglich - egal ob Windows, Mac oder Linux. Das schöne am Dienst: Das Ganze passiert "fast" in Echtzeit. Ändere ich etwas in meiner Dropbox, verändert sich auch meine Dropbox auf dem Rechner oder halt online. Wie oben bereits beschrieben, stehen Sicherheit und die Performance an erster Stelle. Gerade die Sicherheit ist in der Cloud das Wichtigste. Dropbox nutzt daher einen militärischen Grad der Verschlüsselung, um Übertragung der Daten und das Speichern dieser sicher zu machen.

File Sharing erwünscht

Aber Dropbox kann noch mehr, als nur als Speicher zu fungieren. Der Online-Speicher ist spezialisiert auf die Freigaben von Files. Mit nur wenigen Klicks werden Ordner für andere Personen freigegeben. Das können Freunde sein oder aber auch der Geschäftspartner und Mitarbeiter. Dabei können alle Beteiligten via Smartphone und Internet auf die Dropbox drauf zugreifen und ebenfalls Daten verwalten. Für ein Netzwerk von Kreativen ein Muss. Für Internet-Freunde eine Menge Spaß. Die Software gibt es auf der "dropbox.com"-Seite und auch im AppStore sowie im Android Market. Sie ist natürlich kostenlos.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte