Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wie Sie optimale Profilfotos erstellen

Sei es nun in sozialen Netzwerken oder Dating-Portalen. Vielerorts sind Profilbilder notwendig. Doch der Weg dorthin ist nicht immer leicht. Vor allem dann, wenn die Fotos auch wirklich ansprechend sein sollen, wie beispielsweise bei der Partnersuche. Techfacts zeigt Ihnen einige Kniffe, mit denen Sie einfach bessere Bilder bekommen.

Das Profil des sozialen Netzwerks schreit geradezu nach einem neuen Bild? Die frische Anmeldung bei einem Dating-Portal sollte auch mit einem aktuellen und zugleich ansprechenden Bild gestaltet sein? Der Weg zur Eigendarstellung im Internet könnte nicht leichter sein, als durch den Einsatz von Fotos. Vorausgesetzt es sind gute Bilder, die bei einem Dating-Portal und weiteren Plattformen veröffentlicht werden.

Technische Ausstattung eher zweitrangig

Es muss nicht die 25 Megapixel starke Spiegelreflexkamera sein, um ein ansprechendes Foto zu erreichen. Nahezu alle heute erhältlichen Digitalkameras bieten genug Ausstattung, um ein gutes Bild zu erzeugen.

Wollen Sie ihr Foto auch für eine Datingplattform verwenden, vermeiden Sie den Einsatz einer Handykamera. Nur wenige Modelle gehen mit anspruchsvollen Lichtsituationen angemessen um. Bleiben Sie bei der Digitalkamera und lassen Sie einen Freund oder Bekannten das Bild anfertigen.

Motivwahl und Bildausrichtung

Bei der Motivwahl sollten Sie nicht zu steif agieren. Wählen Sie etwas, dass "aus ihrem Leben" kommt, aber nicht aus ihrer Arbeit. Beispielsweise eine Freizeitbeschäftigung oder ein Bild in freier Natur.

Ihr Bekannter sollte dabei darauf achten, dass sie möglichst ansprechend im Bild platziert sind. Hier empfiehlt sich der Goldene Schnitt. Teilen Sie dazu das Bild vor dem Anfertigen durch zwei horizontale sowie vertikale Striche, so dass neun gleich große Stücke entstehen.

Sie sollten nach Möglichkeit so im Bild platziert sein, dass sie sich an dem Punkt befinden, wo sich vertikale und horizontale Linien kreuzen.

Bildformatierung beachten

Abschließend noch ein wichtiger Tipp: Speichern Sie ihre Bilder möglichst in einem gängigen Format wie JPEG. Einerseits kann es überall dargestellt werden. Andererseits ist es ein sehr datensparsames Format.