Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Wohnungssuche im Internet: So mieten Sie das richtige Objekt

Um bei der Immobiliensuche auch die richtige Wohnung zu finden, um auf verwohnte und renovierungsbedürftige vier Wände zu verzichten, zumindest nicht blind den Einzug planen, empfiehlt sich ein Blick auf die Portale "immobilienscout24.de" und "immowelt.de". Beide Portale helfen bei der Suche, andere dagegen dabei schlimme Fehler zu vermeiden. Darauf sollten sie achten.

Wer bereits mehrmals umgezogen ist, kann davon ein Lied singen. Doch die Musik verblasst schnell, wenn die Wohnungssuche bereits am Eingang der vermeintlich neuen Wohnung verstummt. Verschmutzte oder verwohnte Wohnungen sind nicht selten. Um die Wohnungssuche so angenehm wie möglich zu machen, sollten Suchende sich gleich an die großen Portale wenden. Die Anzahl der Angebote macht es zwar nicht leichter, doch sind auf diesen Portalen auch recht viele seriöse Anbieter. Einziger Nachteil: Viele der angebotenen Immobilien werden von Maklern betreut und sind dank Courtage kostenpflichtig. Dafür fällt meist ein langes Suchen flach und die Wohnungen sind im Top-Zustand. Dennoch finden sich auch einige Angebote ohne Courtage.

immobilienscout24.de

Eine der ersten Anlaufstation sollte daher "immobilienscout24.de" sein. Es handelt sich dabei um einen der größten Internet-Marktplätze für Immobilien in Deutschland. Nach eigenen Angaben hat das Angebot pro Monat satte fünf Millionen Nutzer. Seit über zehn Jahren ist die Seite online und verhilft Wohnungs- sowie Haus-Suchenden zum eigenen Heim. Dabei ist es egal, ob es sich um Miet- oder Kaufobjekte handelt. Das Angebot ist vielfältig und sollte für jeden etwas Passendes parat halten. Die Suche nach den Objekten ist anwenderfreundlich gestaltet und was besonders gefällt: das Sortieren nach Mietpreisen. So kann der Suchende immer nach den günstigsten Angebote zu aller erst suchen und individuell die Suche nach eigenen Wünschen gestalten. Das funktionierte im Test einwandfrei. Was nicht wirklich gefällt, ist die Zusammenarbeit mit den Wohnungseigentümern in Sachen Bonitätscheck. So bietet das Portal neuerdings zum Schutz vor Mietausfällen einen Mieter-Bonitätscheck in Kooperation mit SAF an. Durch diesen Service sollen Makler und Vermieter bereits vor Vertragsabschluss, erkennen, mit wem sie es zu tun haben. In das Prüfergebnis eines Bonitätschecks fließen laut immobilienscout24.de personen- und sachbezogene Daten wie negative Zahlungserfahrungen, eidesstattliche Versicherung, Inkasso, Insolvenzverfahren und vieles mehr ein. Ob dahinter allerdings Absicht und eigenes Verschulden des Mieters steckt, weiß bis dahin niemand.

immowelt.de

Hinter dem Portal "immowelt.de" versteckt sich die Immowelt AG. Sie gehört neben dem oben beschriebenen Portal zu den führenden Komplettanbietern für die Immobilienwirtschaft. Auch das Internetportal der Aktiengesellschaft hat zahlreiche Besucher im Monat, wobei auch andere Neben-Projekte über das Portal abgewickelt werden, beziehungsweise verknüpft sind. So sind mit immowelt.de "bauen.de" sowie "ferienwohnung.com" "wohngemeinschaft.de" unter einem Dach. Der Suchende findet sich ebenfalls schnell zurecht und kann seine Suche individuell gestalten. Auch hier gilt, dass viele Makler auf dem Portal ihre Angebote anpreisen. Da erscheint die Makler-Bestnote 2011 als Auszeichnung schon ein wenig als werbelastig. Doch wer eine Wohnung sucht, wird hier fündig. Natürlich kann der Nutzer auch nach courtagefreien Wohnungen suchen. Wer möchte, darf sogar via App nach Immobilen schauen - bisher aber leider nur für Windows-Geräte.

studis-online.de

Für Studenten sind die oben beschriebenen Seiten eher nichts. Studenten-Buden zu suchen und auch zu finden ist auf speziellen Seiten einfacher. Eine erste Anlaufstelle ist die Internetseite "Studies-Online". Sie hilft vielleicht nicht dabei, die perfekte Wohnung zu finden. Doch um dem Suchenden einen finanziellen Rahmen (Studiengebühren und Bafög) zu schaffen, ist sie hervorragend geeignet. Sie zeigt unter anderem auf, was zum Studium selbst sowie alles rund um das Studentenleben wichtig erscheint.

studenten-wg.de

Zusammen mit dem Portal "Studenten WG" wird das Studium in einer fremden Umgebung zum Vergnügen. Denn das Ziel des Portals ist seit Jahren, Informationen zu den Themen Wohnen, Studium und Studentenleben zu liefern. Nach eigenen Angaben findet der Suchende, der nicht zwingend ein Student sein muss, einen der größten Wohnungsmärkte mit ausschließlich provisionsfreien WG-Zimmern und Wohnungen. Auch hier kann der Nutzer einen Preis festsetzen und die Wohnung individuell auf die Suche anpassen.

Mietrecht

Ratgeber für Mietrecht

Damit auch nichts schief geht, vielleicht sogar die erste Wohnung auf der Kippe steht, stellen einige Portale informative Informationen zur Verfügung, wenn es ums Mietrecht geht. Eines der besten Online-Nachschlagewerke ist der Ratgeber von "immowelt.de". Auf Hunderten Unterseiten und wirklich gut sortiert, findet der Mieter aktuelle Urteile deutscher Gerichte rund um die Themen Mieten und Vermieten. Auch Informationen über gültige Klauseln zu Schönheitsreparaturen, den Mietvertrag, die zulässige Miethöhe und Kaution findet man dort. Was besonders gefällt sind die A-Z-Informationen, kurz Mietrechtslexikon. Dort werden die Pflichten des Mieters und Vermieters ganz genau unter die Lupe genommen - tolle Übersicht.

Immobilien-Betrug

Newsartikel zum Immobilien-Betrug

Website focus.de

Unter die Lupe werden auf einem anderen Portal Betrügereien in Sachen Immobilie genommen. Der sogenannte Immobilien-Betrug führt meist zu schlaflosen Nächten, zum Albtraum statt zur Traumwohnung. In der Praxis: Will man in eine größere Stadt ziehen. ist bezahlbarer Mietgrund teuer und selten. Daher ist gerade bei Schnäppchen Vorsicht geboten, auch weil meist der erste Interessent die Wohnung erhält. Für Betrügereien ist die verzweifelte Wohnungssuche in beliebten Städten wie Hamburg, Berlin oder München der richtige Nährboden für den klassischen Internet-Betrug. Um bei speziellen Angeboten, die dazu verlockend sind, nicht draufzuzahlen und womöglich nur Nachteile anmietet, sollte der Suchende einen Blick auf die Verbrauchertipps von br-online.de werfen. Das Portal bietet eine tolle Übersicht an, die vor Betrug und Abzocke schützt.