Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Montage von Milchglasfolie

Die Montage der Milchglasfolie kann auf verschiedenen Wegen erfolgen. Zum einen kann man damit komplette Glasflächen bekleben, zum anderen besteht natürlich auch die Möglichkeit, lediglich Teilstücke der gewünschten Glasfläche mit der Milchglasfolie zu versehen. Auch Muster sind denkbar - hierfür wird noch vor dem Klebevorgang ein entsprechendes Muster auf die Folie gezeichnet um anschließend das vorgezeichnete Stück mit einer Schere oder einem Cutter Messer abzuschneiden. Außerdem sind Milchglasfolien bereits beim Kauf in verschiedenen Größen erhältlich, oder lassen sich vor Ort auf die gewünschte Größe zuschneiden.

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Um eine fachgerechte und zufriedenstellende Folienmontage an einer Glasscheibe zu gewährleisten, sind bis zu zwei Personen erforderlich. Vor der Montage sollten die Glasfläche sowie der Fensterrahmen gereinigt werden. Für die Reinigung genügen herkömmliche Reinigungsmittel. Zudem sollten folgende Arbeitsmittel bereitstehen:

  • Sprühflasche gefüllt mit Wasser
  • Glasschaber
  • Rakel
  • Cuttermesser
  • Küchenpapier

Die Milchglasfolie sollte vor dem Beginn der Montage bereits auf der Maß der Fensterscheibe passend zugeschnitten sein.

Schritt 1: Trockenreinigung

Zu allererst wird die Schreibe, auf der die Folie angebracht werden soll, gründlich gereinigt. Hier kommt auch der Glasschaber zum Einsatz, sollten hartnäckige Verunreinigungen entfernt werden müssen.

Schritt 2: Nassreinigung

Vor der Montage rät es sich, die Scheibe mit der Reinigungsemulsion aus Wasser und Spülmittel einzusprühen und gründlich zu reinigen. Anschließend wird das Wasser mit einem Gummiwischer abgezogen. Auch die Fensterrahmen sollten gereinigt werden. WICHTIG: Sollte die Milchglasfolie im Innenraum angebracht werden, sollte vorher der Fußboden aus Schutzgründen abgedeckt werden.

Schritt 3: Die Sprühflasche

Sprühen Sie die Scheibe erneut gut mit der Reinigungsemulsion ein.

Schritt 4: Schutzfilm von der Milchglasfolie lösen

Nun wird der Schutzfilm an einer Ecke von der Folie abgelöst. Bei diesem Schritt ist ein Helfer von Vorteil. Während die erste Person die Milchglasfolie an zwei Ecken festhält, zieht die zweite Person die Schutzfolie ab und sprüht dabei die Klebeschicht auf der Folie ausgiebig mit der Reinigungsemulsion ein. Die aufgebrachte Feuchtigkeit löst auf der einen Seite die elektrostatische Aufladung (das verhindert das Anhaften von Staubpartikeln), auf der anderen Seite wird dadurch das Verschieben der Folie auf der Scheibe ermöglicht.

Schritt 5: Milchglasfolie anlegen

Nahtlos wird die eingesprühte Folie auf die nasse Scheibe gelegt und entsprechend ausgerichtet. Hierbei muss kein großer Druck ausgeübt werden.

Schritt 6: Folienrückseite einsprühen

Die ausgerichtete Folie wird nun auch auf der Rückseite eingesprüht. Das ist notwendig, damit der Rakel ohne zu kratzen gleiten kann.

Schritt 7: Folie anrakeln und ggf. nachschneiden

Mit geringer Druckausübung wir die Folie nun mit einer Rakel von der Mitte zum Rand angedrückt. Das Ergebnis sollte eine perfekt passend liegende Milchglasfolie auf der Scheibe sein. Falls die Folie wider erwartend doch zu breit oder zu lang ist, kann sie mit einem Lineal und einem Cuttermesser parallel zur Dichtung noch nachgeschnitten werden.

Schritt 8: Restwasser rausdrücken und Scheibe säubern

Im letzten Schritt wird die Milchglasfolie erneut mit Montageflüssigkeit eingesprüht und mit höherem Druck nochmals das Wasser zwischen Wasser und Folie rausgedrückt. Nun ist die Beschichtung der Scheibe mit der Milchglasfolie fast fertig. Nun kann die Scheibe noch mit etwas Wasser angesprüht und mit einem Papiertuch gereinigt werden.