Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Heute schon über 180 gemeldete Staus in Deutschland

Man kennt es ja nicht anders, immer pünktlich vor oder nach den Ferien, sind die Straßen hoffnungslos überfüllt. Heute schon wurden bis 15:30 Uhr über 180 Staus in der Bundesrepublik gemeldet. Jetzt hilft eigentlich nur noch eines, nämlich warten. Wer genau in einer Schlange steht, der wird sich ärgern, keinen Umweg gefahren oder lieber früher losgefahren zu sein. Wer so schnell nicht mehr in einem Stau stehen möchte, der sollte sich ein hochwertiges Navigationssystem zulegen. Die meisten von den modernen Modellen verfügen nämlich über eine besondere Funktion, die Staus voraussagt und anzeigt. Zusätzlich kann man per Knopfdruck ganz einfach eine neue Route ohne lästige Verzögerung durch Stehen berechnen lassen.

Ich persönlich habe noch keine Erfahrungen mit Navigationssystemen machen können, doch ich habe bei ein paar Bekannten recherchiert, die mir erklärten, dass die etwas teureren Navigationssysteme wirklich sehr viel leisten können. Die Routenberechnung nach einer Staumeldung, in immer aktuell auf das Navigationssystem geladen wird, soll Gold wert sein. Vielleicht lohnt sich ja die Anschaffung eines der neuen Geräte von Medion.