Ihre Experten für neue Medien

Bekannt ausBekannt aus dem ZDF, BR und Antenne Bayern

Bilder der Smartphones HTC Amaze 4G und Holiday aufgetaucht

Auch wenn der Start beider Smartphones vorerst für die USA geplant ist, machen die bereits durchgesickerten Spezifikationen Lust auf mehr. HTC plant für das Weihnachtsgeschäft den Verkaufsstart für die Handy-Boliden Amaze 4G und Holiday. Der Nutzer darf sich auf Dual-Core-Prozessoren, HD-Displays und Android 2.3 Gingerbread freuen.

Auf den Blogs DroidSans und Boy Genius Report sind Bilder veröffentlicht worden, die zum einen das HTC Amaze 4G/Ruby sowie das HTC Holiday zeigen. Die verbaute Hardware zeigt, dass das Unternehmen Ende des Jahres nicht nur auf die beiden Windows Phones "Titan" und "Radar" mit OS "Mango" setzt. Beide Windows-Varianten wurden auf der IFA 2011 vorgestellt. Die HTC-Boliden mit Android werden ebenfalls für Aufmerksam sorgen.

1,5 Gigahertz Dual-Core-Prozessor

So verfügt beispielsweise das Amaze 4G, Codename Ruby, über einen schnellen 1,5 Gigahertz Dual-Core-Prozessor sowie einen Gigabyte RAM Arbeitsspeicher. Inhalte werden auf das 4,3 Zoll qHD-Display mit 960 x 540 Pixel gezaubert. Der Anwender greift außerdem auf eine 8-Megapixel-Kamera zurück. Intern gönnte HTC dem Gerät satte 16 Gigabyte Speicher. Ob eine Speichererweiterung via microSD möglich ist, bleibt bisher unbeantwortet. Angeblich soll das Gerät nicht LTE-fähig sein und ausschließlich auf HSPA+ setzen. Als Betriebssystem ist das aktuelle Android 2.3 Gingerbread installiert.

LTE und Gingerbread 2.3.4

In Sachen Hardware ist das Holiday eher der kleine Bruder des Amaze 4G. Es kann sich dennoch im Business-Segment sehen lassen. So greift der Anwender auf eine 1,2 GHz Dual-Core-CPU zurück. Wie beim Amaze 4G, ist eine 8-Megapixel-Kamera verbaut. Im Gegensatz zum Ruby, verfügt es über ein größeres Display (4,5 Zoll). Wie das Blog Boy Genius Report berichtet, ist das Smartphone bereits mit schnelleren LTE-Netzen kompatibel. Als OS ist Android 2.3.4 Gingerbread installiert.

In den kommenden Monaten werden beide Geräte in den USA auf den Markt kommen. Wann genau, ist noch nicht bekannt. Der Starttermin für Europa ist ebenfalls im Tuch des Schweigens gehüllt.

Was Sie auch zum Thema interessieren könnte

Ratgeber